Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Europa heute

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Nachrichten

06.30 Uhr
Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Pastor Matthias Viertel, Kiel Evangelische Kirche

06.50 Uhr
Interview

07.00 Uhr
Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interview

07.30 Uhr
Nachrichten

07.35 Uhr
Börse

07.56 Uhr
Sport am Morgen

08.00 Uhr
Nachrichten

08.10 Uhr
Interview

08.30 Uhr
Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

08.47 Uhr
Sport am Morgen

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 110 Jahren: Der argentinische Schriftsteller Ernesto Sábato geboren

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Nachrichten

10.08 Uhr
Marktplatz

Komplett unter Strom - Elektroautos und Plug-in-Hybride Am Mikrofon: Sandra Pfister Hörertel.: 00800 - 4464 4464 marktplatz@deutschlandfunk.de Elektroautos und Plug-in-Hybride werden immer beliebter. Denn Käufer bekommen üppige Zuschüsse vom Staat - für die Autos, aber auch für die private Ladestation zu Hause. Doch selbst E-Auto-Enthusiasten gestehen: Teuer sind E-Autos immer noch, und sehr weit kommt man mit vielen von ihnen immer noch nicht. Wer tanken will, braucht gute Nerven - gibt es unterwegs genügend Strom-Tankstellen? Lohnt es sich überhaupt, ein E-Auto zu kaufen, oder sollte man lieber leasen in der Annahme, dass sich die Batterieleistung in den kommenden Jahren sprunghaft verbessern wird? Wie teuer ist ein E-Auto in Unterhaltung und Reparatur? Und sind die Lieferfristen immer noch so lang? Plug-in-Hybride werden derzeit noch fast genauso stark gefördert wie reine Stromer, aber viele kritisieren ihre vergleichsweise schlechte Ökobilanz. Was ist da dran? Wie im Vergleich ist die Klimabilanz von reinen E-Autos, wenn man den gesamten Lebenszyklus betrachtet? Und: Gibt es E-Autos auch gebraucht? Diese und Ihre Fragen dazu beantworten Experten und Expertinnen im "Marktplatz" live im Gespräch mit Sandra Pfister.

10.30 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.30 Uhr
Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

Wohnmobil privat mieten

12.00 Uhr
Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Nachrichten

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Nachrichten

13.30 Uhr
Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Corso - Kunst & Pop

15.30 Uhr
Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentar

19.15 Uhr
Dlf - Zeitzeugen im Gespräch

20.00 Uhr
Nachrichten

20.10 Uhr
Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

21.00 Uhr
Nachrichten

21.05 Uhr
JazzFacts

Spielwitz mit Tiefgang - ein Porträt der beiden Musiker Jakob Kammerer und Richard Köster Von Thomas Loewner Der Schlagzeuger Jakob Kammerer und der Trompeter und Flügelhornist Richard Köster sind zwei musikalisch verwandte Seelen: Sie stehen für einen Jazz voller Überraschungen, traditionsbewusst und modern zugleich - dabei mit feinem Sinn für Humor. Kennengelernt haben sich Kammerer und Köster während ihres Jazzstudiums in Wien. Dort hat auch ihre gemeinsame Band ihren Ursprung: das Kammerer OrKöster, ein Sextett bestehend aus Trompete bzw. Flügelhorn, Altsaxofon, zwei Posaunen und einer Rhythmusgruppe aus Bass und Schlagzeug. Für das Ensemble schreiben Kammerer und Köster raffiniert komponierte Musik, die stilsicher Tradition und Moderne verbindet, mal funky, mal frei ist und immer mit einem Augenzwinkern daherkommt. Jakob Kammerer lebt inzwischen in Köln, und Richard Köster ist vor einiger Zeit nach Oslo gezogen. Hier haben sie neue, eigene Projekte gegründet, darunter etwa Kösters Coastline Paradox. Doch trotz der räumlichen Distanz führen sie die Arbeit mit ihrem Kammerer OrKöster fort.

22.00 Uhr
Nachrichten

22.05 Uhr
Historische Aufnahmen

Sternstunden Die Mezzo-Sopranistin Cathy Berberian (1925 - 1983) in Stockholm Claudio Monteverdi, Kurt Weill, Luciano Berio, John Lennon Arien, Lieder und traditionelle Vokalkompositionen Nikolaus Harnoncourt, Cembalo Helene Leanderson, Klavier Bengt Hallberg, Klavier Georg Riedel, Kontrabass Lennart Åberg, Sopran-Saxofon Musikschulchor des Schwedischen Rundfunks Leitung: Sven-Erik Bäck, Leitung Aufnahmen von 1966 und 1970 aus dem Studio 2 von Sveriges Radio Am Mikrofon: Christiane Lehnigk Der Schwedische Rundfunk hat sein Archiv geöffnet und Aufnahmen mit der Mezzo-Sopranistin Cathy Berberian zur Verfügung gestellt, die in den 1960er-Jahren und 1970 im Studio 2 in Stockholm gemacht wurden. Hier erhält man einen Einblick in das vielfältige Repertoire der Ausnahme-Künstlerin, deren Stimme drei Oktaven umfasste. Die Konzerte dokumentieren die einzigartige Stimmkunst der US-amerikanischen Sängerin, die mit den verschiedensten Stilen experimentierte, von Monteverdi bis Berio.

22.50 Uhr
Sport aktuell

23.00 Uhr
Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Kalenderblatt

01.10 Uhr
Hintergrund

(Wdh.)

01.30 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)

02.10 Uhr
Zeitzeugen im Gespräch

(Wdh.)

02.57 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Nachrichten

03.05 Uhr
Weltzeit

(Wdh.)

03.30 Uhr
Forschung aktuell

(Wdh.)

03.52 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr