Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

Politisches Feuilleton

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.50 Uhr
Aus den Feuilletons

06.00 Uhr
Nachrichten

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Frank Seibel, Görlitz Katholische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

07.00 Uhr
Nachrichten

07.20 Uhr
Politisches Feuilleton

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Dirigent Cem Mansur im Gespräch mit Katrin Heise

10.00 Uhr
Nachrichten

10.05 Uhr
Lesart

Das Literaturmagazin

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag

11.30 Uhr
Musiktipps

11.40 Uhr
Chor der Woche

11.45 Uhr
Rubrik: Klassik

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Länderreport

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Kompressor

Das Popkulturmagazin

14.30 Uhr
Kulturnachrichten

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag

15.30 Uhr
Musiktipps

15.40 Uhr
Live Session

16.00 Uhr
Nachrichten

16.30 Uhr
Kulturnachrichten

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17.30 Uhr
Kulturnachrichten

18.00 Uhr
Nachrichten

18.30 Uhr
Weltzeit

Moderation: Andre Zantow Kurden in Nordsyrien Warten auf Erdogans Einmarsch Von Linda Peikert Im Mai kündigte der türkische Präsident Erdogan eine Invasion in Nordsyrien an, um dort, so hieß es aus Ankara eine 30 Kilometer breite Sicherheitszone an der Grenze zur Türkei zu schaffen. Kritiker glauben, dass Erdogan vor allem die dortige kurdische Selbstverwaltung zerschlagen will. Große Empörung löste das bei den westlichen Verbündeten bisher nicht aus, wohl auch, weil die Türkei als Vermittler zwischen Russland und der Ukraine gebraucht wird. Bei einem Drohnenangriff der Türkei in der vergangenen Woche auf eine von Kurden kontrollierte Stadt im Nordosten Syriens starben mindestens vier Menschen. Die Kurden bereiten sich nun auf den Einmarsch vor.

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Zeitfragen

Wirtschaft und Umwelt - Magazin

19.30 Uhr
Zeitfragen. Feature

Start-ups in der Zeitenwende Zwischen Goldrausch und Todesspirale Von Wolf-Sören Treusch Corona-Krise, Ukraine-Krieg und kriselnde Weltwirschaft gehen an einst gefeierten Start-ups nicht spurlos vorüber. Droht jetzt der Crash? Die Folgen der Pandemie, der Krieg in der Ukraine, die kriselnde Weltwirtschaft: Die aktuellen Entwicklungen gehen auch an der Start-up-Szene nicht spurlos vorüber. Milliardenbeträge sammelten Gründerinnen und Gründer in den vergangenen Jahren von den Wagniskapitalgebern ein. Diese waren ohne Weiteres bereit, Summen in enormer Höhe aufzubringen. Die Szene boomte, Berlin entwickelte sich zur Startup-Hauptstadt Deutschlands. Nun werden die Investoren nervös, das Geld sitzt längst nicht mehr so locker. Etliche Start-up-Unternehmen aus der Fintech-Szene oder der Lieferdienst ,Gorillas' haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gekündigt. Geschäftsmodelle werden auf ihre Profitabilität hin überprüft. Droht den Start-ups ein ähnlicher Crash wie zu Beginn des Jahrtausends der New Economy? Oder kommen die guten Zeiten wieder, wenn die derzeitige Krise überwunden ist?

20.00 Uhr
Nachrichten

20.03 Uhr
Konzert

Young Euro Classic Konzerthaus Berlin Aufzeichnung vom 13.08.2022 Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 1 g-Moll Béla Bartók 44 Duos für zwei Violinen Sz 98 (Auswahl) Roma Traditional "Zöld az erdõ" ("Grün ist der Wald", bearbeitet von Miklós Lukács) Béla Bartók Divertimento für Streichorchester Sz 113 Johannes Brahms Adagio aus: Klarinettenquintett h-Moll op. 115 Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 4 fis-Moll Roma Traditional "Hajnali dal" ("Lied der Morgendämmerung", bearbeitet von Miklós Lukács) Béla Bartók Rumänische Volkstänze Sz 56 (bearbeitet von Djuro Zivkovic) Balkan Traditional "Cik Cik" Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 5 g-Moll Vittorio Monti Csárdás Christoffer Sundqvist, Klarinette Miklós Lukács, Cimbalom O/Modernt New Generation Orchestra Violine und Leitung: Hugo Ticciati

22.00 Uhr
Nachrichten

22.03 Uhr
Feature

HERZOG Porträt einer Leidenschaft Von Beate Becker Regie: die Autorin Mit: Geno Lechner, Max Urlacher, Wilfried Hochholdinger, David Czesienski Ton: Thomas Monnerjahn Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012 Länge: 53'58 Das Werk des Filmemachers Werner Herzog ist spektakulär und vielfältig und in seinem Geburtsland noch immer zu wenig bekannt. In diesem Porträt aus dem Jahr 2012 versammelt die Autorin Filmbilder, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Werner Herzog wird in Deutschland vor allem als Regisseur von Filmen mit Klaus Kinski wahrgenommen. Dahinter verschwindet, dass der Bayer, der seit Mitte der 90er-Jahre in Kalifornien lebt, bis heute mehr als 50 Dokumentar- und Spielfilme gedreht hat. Er dreht an exotischen Orten, unter extremen Bedingungen und physischen Anstrengungen und findet spektakuläre Bilder, die den Zuschauer existentiell berühren. Im Jahr 2012 machte die Autorin eine Bestandsaufnahme. Sie hat sich alle Filme angesehen und stellt den innovativen und eigensinnigen Regisseur in Filmausschnitten, Zitaten und Interviews mit seinem Bruder und Manager Lucki, dem Filmwissenschaftler Chris Wahl und seinem Kameramann Peter Zeitlinger vor. Beate Becker, geboren 1967 in Nürnberg, Buchhändlerlehre, studierte Germanistik und Geschichte. Autorin und Regisseurin. Lebt in der Pfalz. Zuletzt für Deutschlandradio: "Sieht man ja, was es ist. Der Maler Sigmar Polke und sein filmisches Werk" (2016), "Manchmal artet es in Musik aus" (2017), "Das Dorf ist überall - Ein Landtagebuch" (2017), "Back to Yerevan" (2017), "Musikalischer Maßstab. Unterwegs mit Sven Ake Johansson" (2019), "Eine gute Geschichte ist nie ganz erklärbar - Edgar Reitz" (2019), "Instant Composing" (2020). Filme über (das) Filmemachen - Eine Lange Nacht über den radikalen Kinoerneuerer Jean-Luc Godard (2021). Porträt einer Leidenschaft HERZOG

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

23.30 Uhr
Kulturnachrichten

23.50 Uhr
Kulturpresseschau

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Chormusik

"Time Travellers" Ein transdisziplinäres Projekt des Rundfunkchors Berlin Moderation: Haino Rindler

00.55 Uhr
Chor der Woche

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Tonart

Americana Moderation: Katrin Wilke

02.00 Uhr
Nachrichten

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten