Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

ARD-Nachtkonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Edward Elgar: "La capricieuse" op. 17 Sol Gabetta (Violoncello) Danish National Symphony Orchestra Leitung: Mario Venzago Charles Burney: Sonate Nr. 2 G-Dur Anna Clemente, Susanna Piolanti (Klavier) Albéric Magnard: Suite d'orchestre dans le style ancien g-Moll op. 2 Philharmonisches Orchester Freiburg Leitung: Fabrice Bollon Franz Doppler / Karl Doppler: "Rigoletto-Fantasie" op. 38 The Clarinotts Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 3 F-Dur Concerto de' Cavalieri Leitung: Marcello Di Lisa Antonín Dvorák: Slawischer Tanz H-Dur op. 72 Nr. 1 Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Václav Neumann

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 18.06.1959: Schloss Bellevue wird zweiter Amtssitz des Bundespräsidenten Von Heiner Wember 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Die Tiefsee-Expedition Valdivia - Ein Forschungsabenteuer 1898 Von Joachim Meißner "Gott hat alle seine Dummheiten in der Tiefsee versteckt!", urteilt ein Teilnehmer der ersten deutschen Tiefsee-Expedition, die am 31. Juli 1898 von Hamburg aufbricht. Ihr Ziel: die Mysterien in den dunklen Weiten der Weltmeere zu enträtseln. Die Expedition ist ein Medienereignis und dauert neun Monate. Mehr als 32.000 Seemeilen legt das Forschungsschiff Valdivia zurück. Mit modernsten Instrumenten und kaiserlichem Segen erkunden Wissenschaftler an Bord den Meeresboden. Ihre spektakulären Funde sind bis heute bedeutsam für die weltweite Tiefseeforschung.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Webers Wunderwerk - Die Oper "Der Freischütz" wird 200 (5) Mit Werner Klüppelholz

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Antonio Vivaldi: Nr. 1 "Der Frühling" und Nr. 2 "Der Sommer" aus "Die vier Jahreszeiten" op. 8 Adam Kostecki (Violine) Ulf Tischbirek (Violoncello) Lutz Gillmann (Cembalo) Kammerorchester Hannover Léo Delibes: "Czardas" aus "Coppélia", Suite aus dem Ballett für Orchester SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Enrico Delamboye Johannes Brahms: Streichquartett c-Moll op. 51 Nr. 1 Streichquartett B-Dur op. 67 Artemis Quartett Georg Friedrich Händel / Antonio Vivaldi: Concerto grosso d-Moll RV 565 Red Priest Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre aus der Oper "Così fan tutte" KV 588 SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Enrico Delamboye

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Liebe zum Soldatensender AFN - Der Deutsch-Amerikaner John Provan Von Hans Rubinich In den Fünfziger waren die USA kulturelles und politisches Vorbild für viele Deutsche. Die amerikanischen Streitkräfte und ihre Soldaten hatten ihren Anteil daran, aber auch die Musik, die sie hörten, die Musik des Soldatensenders American Forces Network (AFN). Der Historiker und Deutsch-Amerikaner John Provan war lange in Deutschland stationiert und blieb. Er versteht sich als Botschafter seines Landes und hat begeistert gesammelt: Langspielplatten, Bilder, Erinnerungstücke. Hans Rubinich trifft ihn und seinen Weggefährten Gary Bautell, den ehemaligen Chef-Sprecher des AFN. (SWR 2019)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

An das Wilde glauben(5/10) Roman von Nastassja Martin Übersetzung aus dem Französischen von Claudia Kalscheuer Gelesen von Bettina Hoppe

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Stefan Bollmann: Der Atem der Welt. Johann Wolfgang Goethe und die Erfahrung der Natur Den Bauplan der Natur zu entschlüsseln, den genetischen Algorithmus für das endlose Werden und Vergehen nachzuerschaffen, das ist nicht erst die Triebfeder heutiger Forscher. Johann Wolfgang von Goethe forschte als Naturwissenschaftler, um ebendiesen Erkenntnissen näher zu kommen. Eine Darstellung seiner Leistungen im zeitgeschichtlichen Kontext bereichert das Goethe-Bild heute. Klett-Cotta Verlag, 650 Seiten, 21,99 Euro ISBN 978-3-608-96416-5 Der Germanist Stefan Bollmann, Autor des Bestsellers "Frauen, die lesen, sind gefährlich", schrieb vor fünf Jahren "Warum ein Leben ohne Goethe sinnlos ist" und hat jetzt ein weiteres Buch zum Lieblingsgenie der Deutschen verfasst: "Der Atem der Welt. Johann Wolfgang Goethe und die Erfahrung der Natur", Martina Wehlte stellt es vor.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

21. Internationale Schillertage im Nationaltheater Mannheim

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Jimmy Van Heusen / Johnny Burke: But Beautiful / CD: Trilogy 2 (Live) Chick Corea Trio Chick Corea, Klavier Christian McBride, Kontrabass Brian Blade, Schlagzeug

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Musik - Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
SWR2 Abendkonzert - LIVE

SWR Symphonieorchester - Preisträgerkonzert Dolby Digital 5.1 Leitung: Andris Poga Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33 Santiago Cañon-Valencia (Violoncello) 2. Preis und Publikumspreis Internationaler Tschaikowksy-Wettbewerb Moskau 2019 Aaron Copland: Konzert für Klarinette und Streichorchester mit Harfe und Klavier Han Kim (Klarinette) 2. Preis und Publikumspreis Internationaler Musikwettbewerb der ARD München 2019 Francis Poulenc: Sinfonietta (Liveübertragung aus der Liederhalle Stuttgart) Einmal im Jahr lädt das SWR Symphonieorchester junge Musikerinnen und Musiker zu sich ein, die bei einem internationalen Musikwettbewerb hervorragend abgeschnitten haben. Wer also bei diesem Konzert als Solist auf der Bühne steht, hat starke Nerven und beherrscht sein Instrument überragend gut. Auftrittsmöglichkeiten - vor allem mit Orchester - sind gerade für junge Musiker das A und O, und Radiobühnen wie diese wichtiger denn je. Die beiden Solisten stammen aus Kolumbien und Südkorea und haben bei wichtigen Wettbewerben nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum überzeugt - mit ihren technischen Fähigkeiten und mit ihrer Musikalität.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
SWR2 Krimi

Der letzte Trychler ARD Radio Tatort Von Matthias Berger, Gion Mathias Cavelty und Lukas Holliger Musik: Ulrich Bassenge Regie: Susanne Janson (Produktion: SRF 2021) Der dritte und letzte Teil der "Meiringer Trilogie": Im Jahr 2056 erlebt Meiringen seine Apokalypse durch unerklärliche Tonphänomene. Ein kakophoner "Weltenlärm" tobt - und zwar so laut, dass er das beschauliche Örtchen nicht nur entvölkert, sondern die Menschen in den Wahnsinn oder sogar in den Tod treibt. H.P. Anliker wird vom Militär zu Hilfe gerufen: Mit seinen Kenntnissen und bahnbrechenden Erfindungen auf dem Gebiet der Audiotechnologie soll die Ursache gefunden werden für den unbeschreiblichen Krach, der die gesamte Gegend unbewohnbar macht. Die Spuren führen weit in die Vergangenheit.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 NOWJazz

Freies Spiel und Kollektivkomposition - Der Schweizer Kontrabassist Peter K. Frey Von Nina Polaschegg Peter K. Frey mag hierzulande weniger bekannt sein als seine einstige WG-Kollegin Irène Schweizer. Aber auch er gilt als wichtiger Pionier des freien Spiels in der Schweiz. In den 1970er-Jahren gründete er mit Michel Seigner und Alfred Zimmerlin "Karl ein Karl", in der die drei aufwendige Kollektivkompositionen entwickelten. Sein Kontrabassduo mit Daniel Studer versprüht immer noch Energie. Nicht zuletzt ist Frey über Jahre hinweg ein Lehrender gewesen. Und er war aktiv in der Reflexion über freies Improvisieren als Mitorganisator der Improvisationstagungen Luzern. Alles Gute zum 80er!

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert Nr. 3 D-Dur BWV 1054 Konstantin Lifschitz (Klavier) Stuttgarter Kammerorchester Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur op. 77 Nr. 1 Quartetto di Cremona Henri Vieuxtemps: Violoncellokonzert a-Moll op. 46 Heinrich Schiff (Violoncello) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Neville Marriner Joseph Rheinberger: "In Sturm und Frieden" op. 170 Freiburger Vokalensemble Leitung: Wolfgang Schäfer Samuel Barber: Violinkonzert op. 14 Augustin Hadelich (Violine) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Neville Marriner

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Robert Schumann: Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 "Frühlings-Sinfonie" Chamber Orchestra of Europe Leitung: Yannick Nézet-Séguin Wolfgang Amadeus Mozart: Hornkonzert Es-Dur KV 370b Felix Klieser (Horn) Württembergisches Kammerorchester Heilbronn Leitung: Ruben Gazarian Johannes Brahms: Variationen und Fuge B-Dur über ein Thema von Händel op. 24 Murray Perahia (Klavier) Carl Philipp Emanuel Bach: Oboenkonzert Es-Dur Wq 165 Alfredo Bernardini (Oboe) Barokkanerne Eugène Ysaÿe: Violinkonzert Nr. 8 Albrecht Laurent Breuninger (Violine) Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Welisar Gentscheff

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Franz Schubert: "Moments musicaux" D 780 Martin Helmchen (Klavier) Jules Massenet: "Thais", Méditation Tabea Zimmermann (Viola) Rosemarie Schmid-Münster (Harfe) Ottorino Respighi: "Trittico botticelliano" Chamber Orchestra of New York Leitung: Salvatore di Vittorio