Podcasts jederzeit kostenlos hören

Radio-Podcasts

07.12.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

El Salvadors Kampf gegen Banden - Mit Gewalt gegen Gewalt

Seit März herrscht in El Salvador der Ausnahmezustand - und Ruhe vor den kriminellen Banden, die das Land seit Jahrzehnten terrorisieren. Aber der Preis für die Sicherheit ist hoch: Viele Menschen sitzen unschuldig im Knast. Von Ives Bellinghausen www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

06.12.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

Aufschwung in Somaliland - Wo Geld die Demokratie gefährdet

Die Republik Somaliland hat sich 1991 für unabhängig erklärt. Im Gegensatz zu seinen Nachbarländern herrschen dort Demokratie und Sicherheit, weshalb Dubai in der autonomen Region investiert. Doch mit den Investitionen kommen neue Probleme. Von Florian Guckelsberger www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

05.12.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

UN-Biodiversitätskonferenz in Kanada - Rettet Wale, Koalas und Co.!

Täglich verschwinden etwa 150 Arten von unserem Planeten – für immer. Regierungen aus aller Welt treffen sich jetzt in Montreal, um für den Erhalt der biologischen Vielfalt zu kämpfen. Aber haben sie überhaupt noch eine Chance? Von Antje Passenheim und Stephan Hübner www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

01.12.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

Geflüchtete in Litauen - Vilnius spricht Russisch

Mindestens 50.000 Geflüchtete aus Belarus und Russland fanden bisher in der litauischen Hauptstadt Vilnius Zuflucht. Wie richtet man sich ein, wenn man normal leben will und gleichzeitig auf eine Rückkehr in seine Heimat hofft? Von Anastasia Gorokhova www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

30.11.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

Vjosa in Albanien - Der letzte wilde Fluss Europas ist gerettet

Seit mehr als zehn Jahren kämpfen Naturschützer gegen die Wasserindustrie, um die Vjosa-Region in einen Nationalpark umzuwidmen. Die albanische Regierung blieb lange unentschieden. Nun aber ist es amtlich: Der Nationalpark soll kommen. Von Wolfgang Vichtl www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

29.11.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

Autonomie für Korsika? - Der lange Kampf um Selbsbestimmung (Weltzeit)

Christiane Kaess, Reinhard Spiegelhauer, Katja Bigalke www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

28.11.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

Nach Klimakonferenz in Ägypten - Die Energiewende wird kommen

Klimaforscher Rahmstorf ist enttäuscht, dass der Ausstieg aus Öl und Gas nicht zum erklärten Ziel der Klimakonferenz wurde. Jenseits der Verhandlungen sei die Energiewende aber in Gang. Die Welt könne schon jetzt komplett auf Erneuerbare umstellen. Stefan Rahmstorf im Gespräch mit Isabella Kolar www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

24.11.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

Umweltschutz in Mikronesien - Kampf gegen die Zeit

Mehr als 2000 tropische Inseln und Atolle – das ist Mikronesien im Westpazifik. Bekannt wegen der einzigartigen Unterwasserwelt. Vor einigen Jahren wurde die Region zum Meeres- und Haischutzgebiet erklärt. Doch der Klimawandel wird immer spürbarer. Von Kathrin Erdmann www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

23.11.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

Brasiliens Waffenlobby - Mächtig auch ohne Bolsonaro

Am 30. Oktober wurde Lula da Silva knapp zum Präsidenten Brasiliens gewählt. Am Waffenproblem im Land ändert das zunächst nichts. Dafür ist die Waffenlobby zu stark. Sie hat auch im Kongress starken Einfluss - nicht zuletzt auf die Gesetzgebung. Von Azadê Peşmen www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören

22.11.22 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur Weltzeit

Immobilienblase in der Türkei - Wohnungssuchende unter enormem Druck

Bei einer Inflation von über 80 Prozent sind die Lebenshaltungskosten in der Türkei derzeit enorm. Eine neue Wohnung zu finden, wird immer schwieriger, ist für viele fast unmöglich - sei es zur Miete oder zum Kauf. Kreativität in der Not ist gefragt. Von Mira Schwarz www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit

Hören