Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Tandem

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Georg Friedrich Händel: Ouvertüre D-Dur HWV 341 Tamás Pálfalvi (Trompete) Franz Liszt Chamber Orchestra Ludwig van Beethoven: Allegro aus dem Klaviertrio Es-Dur op. 1 Nr. 1 Kit Armstrong (Klavier) Andrej Bielow (Violine) Adrian Brendel (Violoncello) Antonio Vivaldi: Concerto d-Moll RV 407 Walter Vestidello (Violoncello) Sonatori de la Gioiosa Marca Darius Milhaud: "Carnaval à la Nouvelle-Orléans" op. 275 Stephen Coombs, Artur Pizarro (Klavier) Béla Bartók: Rumänische Volkstänze Sz 56 Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Dennis Russell Davies Edvard Grieg: "Aus Holbergs Zeit" op. 40 Das Kölner Klavier-Duo

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch Musikliste: Johann Sebastian Bach: 1. Satz aus dem Italienischen Konzert F-Dur BWV 971 Angela Hewitt (Klavier) Matthäus Nikolaus Stulick: 3. Satz Allegro aus dem Konzert in C Concerto Stella Matutina Leitung: Wolfram Schurig Théodore Gouvy: 2. Satz Scherzo aus der Sinfonie Nr. 1 Es-Dur Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Jacques Mercier Helmut Eisel: Der uralte Kindernigun Giora Feidman (Klarinette) und Ensemble Ernst von Dohnanyi: 3. Satz Scherzo aus dem Klavierquartett fis-Moll Notos Quartett Antonin Dvorák: 5. Satz Allegro aus der Amerikanischen Suite Luzerner Sinfonieorchester Leitung: Jems Gaffigan Nils Landgren: Lapp Nils Polska Nils Landgren (Posaune) Esbjörn Svensson (Klavier) Luise Adolpha Le Beau: 3. Satz Mazurka aus dem Streichquintett c-Moll op. 54 Ensemble des SWR Symphonieorchesters Georg Friedrich Händel: 2. Satz aus dem Concerto grosso d-Moll op. 3 Nr. 5 Academy of Ancient Music Leitung: Richard Egarr Pauline Paris: Moureuse Pauline Paris (Gesang) und Ensemble Marianna Martines: 3. Satz aus der Ouvertüre C-Dur La Floridiana Leitung: Nicoleta Paraschivescu Baden Powell: Chara Georg Berhausen-Land (Gitarre) John Williams: Yodas Theme aus dem Film Star Wars V: Das Imperium schlägt zurück Anne Sophie Mutter (Violine) Recording Arts Orchestra of Los Angeles Leitung: John Williams Louis Théodore Gouvy: Scherzo für Klavier zu 4 Händen op. 77 Nr. 1 Piano-Duo Tal & Groethuysen Wolfgang Amadeus Mozart: 3. Satz Presto aus dem Divertimento F-Dur KV 138 Quatuor Modigliani Tommy Wolf: It isn't so good it couldn't get better Erik Leuthäuser (Vocal) Wolfgang Köhler (Klavier) Tomaso Giovanni Albinoni: 3. Satz Allegro aus dem Oboenkonzert C-Dur op. 7 Nr. 12 Anthony Robson (Oboe) Collegium Musicum 90 Ferruccio Busoni: Perpetuum mobile K 293 Marc-André Hamelin (Klavier) 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 29.09.1954: Das europäische Forschungslabor CERN wird gegründet Von Hans-Jürgen Maurus 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Süchtig nach Schmerzmitteln - Die Opiat-Krise in den USA Von Julia Kastein Jeder zehnte der gut 45.000 Einwohner von Huntington, West Virginia, ist laut Schätzungen süchtig nach Schmerzmitteln. Die Stadt gilt in den USA als "Opiat-Hauptstadt". Um den Betroffenen bei Entzug und Reha zu helfen, wurden Milliarden Dollar investiert. Trotzdem ist die Zahl der Überdosis-Opfer im vergangenen Jahr dramatisch gestiegen. Die Corona-Pandemie hat die miesen Perspektiven der ärmlichen Region mit hoher Arbeitslosigkeit noch verschlimmert. Aufklärung über das Suchtpotential der Opiate tut Not.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Engelbert Humperdinck - Hänsel, Gretel und mehr(3/5) Mit Jan Ritterstaedt

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturtipps

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Maximilian Hornung (Violoncello) Leitung: David Zinman Igor Strawinsky: Concerto in D Robert Schumann: Violoncellokonzert a-Moll op. 129 Johann Sebastian Bach: Bourree aus Violoncello-Suite Nr. 3 C-Dur BWV 1009 (Konzert vom 16. März 2019 in der Stadthalle in Heidelberg) Mel Bonis: Septett op. 72 Mitglieder des SWR Symphonieorchesters Richard Strauss: "Traumlicht" Singer Pur Georges Bizet: L'Arlésienne-Suite Suite Nr. 1 Kammerorchester Basel Leitung: Christopher Hogwood Wolfgang Amadeus Mozart: "Don Giovanni", Arie der Zerlina (1. Akt), Bearbeitung Emmanuel Pahud (Flöte) Andreas Ottensamer (Bassetthorn) Kammerakademie Potsdam Maurice Ravel: Rapsodie espagnole London Symphony Orchestra Leitung: André Previn

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Von Frau zu Mann zu Frau - Die Geschichte einer Detransition Von Ina Jackson und Kristine Kretschmer Wenn Sabrina ihren zweijährigen Sohn aus der Kita abholt, sieht ihr niemand an, dass sie jahrelang als Transmann gelebt hat. Sie hatte sich als Jugendliche sogar die Brüste abnehmen lassen. Damals war sie der festen Überzeugung, sie sei ein Junge und überzeugte die Gutachter, ihr eine Transition zu ermöglichen. Die Zweifel, die sie während der Testosteron-Einnahme beschlichen, vertraute sie nur ihrem Tagebuch an. Doch nach einigen Jahren erschrak sie über das männliche Gesicht, das sie im Spiegel anblickte. Sie war sich sicher, die falsche Entscheidung getroffen zu haben und setzte alles daran, wieder eine Frau zu werden.

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Die Vögel(7/20) Roman von Tarjei Vesaas Aus dem Norwegischen von Hinrich Schmidt-Henkel Gelesen von Samuel Weiss

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Patricio Pron: Morgen haben wir andere Namen Ein junges Paar trennt sich - kein ungewöhnlicher Vorgang. Patricio Pron aber geht in seinem Roman "Morgen haben wir andere Namen" nicht nur diesem Liebesunfall auf den Grund. Er weitet den Blick auf unsere Gegenwart und geht der Frage nach, wie wir heute überhaupt lieben und leben. Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz Rowohlt Verlag, 335 Seiten, 22 Euro ISBN 978-3-49800-182-7 Der 1975 geborene Patricio Pron ist ein argentinischer Journalist, Schriftsteller und Übersetzer; er lebte einige Jahre in Deutschland, bevor er 2008 nach Madrid zog. Seit über 20 Jahren schreibt er Prosa. Vor zwei Jahren erschien sein neuer Roman, der jetzt ins Deutsche übertragen wurde: "Morgen haben wir andere Namen" - Eberhard Falcke.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor sechs

Lakecia Benjamin: Maceo Lakecia Benjamin, Saxofon Jesse Fischer, Keyboard, Orgel Shelton Gardner, Gitarre Nick Roseboro, Trompete Andre Murchison, Posaune Solomon Dorsey, Bass Lakecia Benjamin: Jump and shout Chinah Blac, Gesang Lakecia Benjamin, Saxofon Jesse Fischer, Keyboard, Orgel Chris Rob, Keyboard, Orgel Shelton Gardner, Gitarre Louis Cato, Gitarre Jonathan Powell, Trompete, Flügelhorn Mark Williams, Posaune Solomon Dorsey, Bass

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Der Fuchs und die Stadt - Die Wildbiologin Sophia Kimmig untersucht unsere Beziehung zum Fuchs Moderation:? Martina Kögl Redaktion: Ellinor Krogmann Gespräch mit Musik Gast: Sophia Kimmig

19.54 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
SWR2 Thema Musik

Die Pest in der Musik Von Ariane Huml Die Pest im Jahr 1348 kostete innerhalb von sieben Jahren über 25 Millionen Menschen in Europa das Leben. Trotz ihrer katastrophalen Auswirkungen löste sie in der europäischen Kunst und Kultur eine nie dagewesene Blüte aus. Bis in die Gegenwart hinein wurde das "große Sterben" von Komponisten aufgegriffen, von der frühesten Verarbeitung durch Guillaume de Machauts (ca. 1360), über Orazio Benevoli (1656), Jacques Fromental Halévys (1838) bis hin zum "Totentanz" von Franz Liszt (1856), Hugo Distler (1934) und Thomas Adès (2015), u. a. Dieser "Blüte aus Tod" in Musik und Dichtung begibt sich das Musikfeature auf die Spur: Ein musikalisches Porträt der kulturellen Überwindung einer Pandemie.

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.05 Uhr
SWR2 NOWJazz

Freiburger Bass-Säule - Dieter Ilg zum 60. Geburtstag Von Günther Huesmann Der Star-Trompeter Randy Brecker war von Dieter Ilgs Spiel so beeindruckt, dass er ihn von Deutschland in die Jazz-Metropole New York einfliegen ließ. Mit dem Kontrabass auf dem Nebensitz. Der Freiburger wurde festes Mitglied in Breckers Band. Das war 1987. Damit begann eine Karriere, die inzwischen vier Jahrzehnte umfasst. Dieter Ilg hat deutsche Jazzgeschichte mitgeschrieben: in den Bands von Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner, Till Brönner und mit seinem eigenen Trio. Das setzte mit seinen Jazz-meets-Klassik-Alben neue Benchmarks im Brückenbau zwischen musikalischen Gattungen.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
SWR2 Forum

Wiederholung von 17.05 Uhr

22.50 Uhr
SWR2 Jazz vor elf

Amaro Freitas: Baquaqua / CD: Sankofa Amaro Freitas,Klavier Jean Elton, Kontrabass Hugo Medeiros, Schlagzeug Amaro Freitas: Vila Bela / CD: Sankofa Amaro Freitas,Klavier Jean Elton, Kontrabass Hugo Medeiros, Schlagzeug

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Engelbert Humperdinck - Hänsel, Gretel und mehr(3/5) Mit Jan Ritterstaedt (Wiederholung von 9.05 Uhr)

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie G-Dur Wq 182 Nr. 1 Ensemble Resonanz Leitung: Riccardo Minasi Peter Tschaikowsky: "Souvenir de Florence" op. 70 Mitglieder der NDR Radiophilharmonie Paul Hindemith: Six Chansons NDR Chor Leitung: Philipp Ahmann Leopold Anton Kozeluch: Sonate G-Dur op. 34 Nr. 2 Trio Cantabile Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70 NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Christoph Eschenbach

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur Yuja Wang (Klavier) Tonhalle-Orchester Zürich Leitung: Lionel Bringuier Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 68 B-Dur Concertgebouw-Orchester Amsterdam Leitung: Nikolaus Harnoncourt Ludwig August Lebrun: Oboenkonzert Nr. 1 d-Moll Albrecht Mayer (Oboe) Mahler Chamber Orchestra Leitung: Claudio Abbado Robert Fuchs: Sonate es-Moll op. 83 Martin Ostertag (Violoncello) Oliver Triendl (Klavier) Georg Philipp Telemann: Ouvertüre C-Dur TWV 55:C6 Elisabeth Baumer, Josep Domènech Lafont (Oboe) Harmony of Nations Oboe und Leitung: Alfredo Bernardini

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Tigran Mansurian: Romanze Patricia Kopatchinskaja (Violine) Sinfonietta Amsterdam Johann Sebastian Bach: Englische Suite g-Moll BWV 808 Simone Dinnerstein (Klavier) Julius Röntgen: "Aus Jotunheim" Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: David Porcelijn