Webradio und Livestream

Spezialtipp

LIVE

Bild: SWR/Felix Broede

Freitag, 20:05 Uhr SWR2

SWR2 Abendkonzert

LIVE

SWR Symphonieorchester und Isabelle Faust. Isabelle Faust (Violine), Artist in Residence des SWR Symphonieorchesters

Tagestipp

Heute, 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Querköpfe

Kabarett, Comedy schräge Lieder Blind und taub auf der Bühne: Comedy von Timur Turga und Okan Seese Von Adalbert Siniawski "Ich erkenne nur Farben, Lichter, Umrisse - für mich ist jeder Tag ein LSD-Trip", sagt Timur Turga. Mit 16 Jahren verlor der Kölner durch eine Augenkrankheit sein Sehvermögen: Seitdem sieht er nur noch fünf Prozent. Den Job als Kinderpfleger musste Turga aufgeben, dafür hat er erfolgreich die Comedy-Bühnen erobert. Okan Seese wiederum ist schon seit Geburt an taub - wie seine Eltern, Großeltern und sein Bruder. "Ich bin stolz darauf, taub zu sein. Ich habe eine Hitliste an Gründen dafür erstellt: Platz eins ist ... Helene Fischer", sagt der Berliner. Auf der Bühne übersetzt die Witze sein Comedy-Kollege und Gebärdensprachdolmetscher Archie Clapp. Turga und Seese spiegeln die Ausgrenzung in unserer Gesellschaft dem hörenden und sehenden Publikum mit feiner Ironie. Es ist Comedy, die schonungslos unsere Augen und Ohren öffnet.

Konzerttipp

Heute, 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

Musik aus der Region

In Memoriam Stanislaw Skrowaczewski Abschlusskonzert der Saarbrücker Sommermusik 2023 Kammerorchester Ricercare Götz Hartmann, Dirigent Anny Hwang, Klavier Jean-Philippe Rameau Six Concerts en sixtour (Streicherfassung von Stanislaw Skrowaczewski) Anton Bruckner Adagio (Streichquintett F-Dur) (Streicherfassung von Stanislaw Skrowaczewski) Frederic Chopin Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21 (Urfassung für Klavier und Streicher) Aufnahme vom 3. Oktober 2023 aus dem Großen Sendesaal des SR

Hörspieltipp

Heute, 20:00 Uhr NDR kultur

Hörspiel

Das dritte Buch über Achim (1/2) Hörspiel in zwei Teilen nach dem gleichnamigen Roman Von: Uwe Johnson Bearbeitung: Dietmar Mues, Norbert Schaeffer Komposition: Dieter Glawischnig Regie: Norbert Schaeffer Regieassistenz: Matthias Seymer, Katrin Albinus Redaktion: Henning Rademacher Technische Realisierung: Dietmar Hagen, Holger Kliemchen, Angelika Körber, Ulrich Pogggensee Mit: Dietmar Mues, Anne Weber, Ulrich Noethen, Cordelia Wege, Carolin Spiess, Edgar Bessen, Hannelore Schubert, Jutta Hoffmann u.v.a. NDR/MDR 2009 Karsch, ein Sportjournalist aus Hamburg, wird von seiner ehemaligen Freundin in die DDR eingeladen. Dort lernt er Achim T. ihren Freund kennen, den als Sportidol und Nationalheld verehrten Radrennfahrer. Karsch erhält ein Verlagsangebot, seine Biografie zu verfassen. Zwei verklärende Heldensagen zu Achims Leben existieren bereits. Karsch forscht den Lebensumständen Achims, den er auch persönlich befragt, akribisch nach. 1930 geboren, hat es Achim T. inzwischen zum Mitglied in der Volkskammer gebracht. Karschs Notizen fügen sich jedoch zu keinem Ganzen. Das Projekt, die objektive Biografie eines ostdeutschen Sportidols zu schreiben, scheitert. Denn Achim und sein Umfeld haben ein vollkommen anderes Bild ihres Idols als der westdeutsche Journalist. Das dritte Buch über Achim wird nicht geschrieben werden. Karsch kehrt enttäuscht und mit vielen offenen Fragen nach Hamburg zurück. - 2024 jährt sich Johnsons Todestag zum 40. Mal. Mehr Information unter ndr.de/radiokunst. 20:00 - 20:03 Uhr Nachrichten, Wetter Hörspiel

Featuretipp

Heute, 21:00 Uhr Radio Blau

Zonic Radio Show

Die hör-mediale Erweiterung der Kulturerscheinung Zonic. Thematisch frei zwischen Musik, Literatur und Kunst changierend, gibt es von tieftauchenden popkulturellen Features über experimentelle Klangstücke oder Sound & Poetry-Mixe bis zum Hangeln durch den News-Jungle eines extrem offenen musikalischen Spektrums alles zu hören, was potentielle Relevanz im stetig sich ausbreitenden Zonic-Kosmos hat; und über dessen Rand hinaus! Wort- & Musikauswahl: Alexander Pehlemann

Podcast

Bayern 2

Das Paradies - Auf der Suche nach dem Guten

Sehnsuchtsort Paradies - Die Religionen beschreiben das Paradies als einen Ort, wo Überfluss und Reichtum herrschen und es keine Gewalt gibt. Das Paradies ist ein Gegenentwurf zum Leben im Hier und Jetzt. (BR 2020)

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Rainald Goetz: Jeff Koons

Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Rainald Goetz Eine Galerie, eine Bar, eine Tanzfläche, ein Atelier und der Görlitzer Bahnhof: An diesen Orten lässt Rainald Goetz ein Panorama des Sprechens in der Gegenwart entstehen, ein Stimmenwerk des zeitgenössischen Bewusstseins. Der Titel "Jeff Koons" lässt sich als Motto verstehen: das Verfahren von Goetz, das Banale, das Peinliche und das Billige des Alltags, die klischeehaften Sehnsüchte und unechten Bedürfnisse der Zeitgenossen als Material zu benutzen und kalt auszustellen, ähnelt der Konzeptkunst des amerikanischen Künstlers Jeff Koons. - Das Spektrum der Stimmen: vom bürgerlichen Kunstpublikum über hedonistische Kneipengäste und selbststilisierte Aussteigertypen bis hin zu den Alkis. Goetz schildert auch sich selbst, wie er schreibt, aufsteht. Die Stimmen-Fetzen sind in seinem Kopf...

Hören