Hörspiele im Radio

Hörspiele

Donnerstag 22:00 Uhr Radio Blau

Ding Dong

Mit einem unschuldigen ding dong beginnt sie jedesmal, Bert Jugglers Reise in eine wundersame Welt der Wahrnehmung. Er mischt zeitgenössische elektronische Musik und Klassiker verschiedenster Epochen mit selbst gemachten Tönen und Geräuschen und serviert dazu Anekdoten, Kurzgeschichten und Hörspiele. Ein etwas anderes Hören stellt sich ein und ermöglicht es uns, die Wahrnehmung die Vielfalt und Schönheit von Musik neu zu erleben.

Donnerstag 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Freispiel

Die Hand ist ein einsamer Jäger Von Katja Brunner Regie: Ivna Dic und die Autorin Mit: Carolin Conrad, Lisa-Katrina Mayer, Laura Naumann, Thiemo Strutzenberger und Katja Brunner Komposition: Matija Schellander Sounddesign: Martin Eichberg Ton und Technik: Martin Eichberg und Susanne Beyer Dramaturgie: Julia Gabel und Johann Mittmann Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2021 Länge: 55"43 Ein Hörspiel über weiblich gelesene Körper als Ort der Machtausübung: Kampfplätze, Projektionsflächen und Domestizierbarkeiten. Sie legen Zeugnis ab von Gewalt, Rebellion und Selbstermächtigung. Prinzessin Selda spricht als pixelgewordene Fantasieoberfläche. Das Hungermädchen wartet auf das Verschwinden und ein anderes auf seine Mutter, die entschieden hat, das Haus nicht wieder zu verlassen. Eine selbsternannte Rebellin probiert die Masken der Weiblichkeit, während sich eine andere fragt, wem eigentlich diese Hand da gehört, die sich mit ihrem Bein befasst. Dabei dröhnt der "Chor der Bulimiker:innen" durch die Textflächen. Einige Stimmen legen Zeugnis ab von Unzulänglichkeiten und Verletzungen, vom Aufgeben und dem Rückzug in die Sprachlosigkeit. Andere Stimmen leisten Widerstand, sie lassen ihrer Wut freien Lauf, finden Kraft in Sprachgewalten und erschüttern mit beißendem Sarkasmus alte Deutungshoheiten. Ihre Worte sind ein Gegendruck: gegen den "Hodenklub", gegen Übergriffe und gegen einschränkende Normen für weiblich gelesene Personen. "Manche leben in Geschichten, die ihnen helfen, WIR leben in Geschichten, die unmöglich sind." Ein Hörspiel als "Kaleidoskop des Terrors" und zugleich als drängender poetischer Appell für Solidarität jenseits typisierender Vereinheitlichungen. Die oft schmerzvolle Lebendigkeit weiblicher Verkörperungen ergreift das Wort. Katja Brunner, geboren 1991 in Zürich, ist Theaterautorin und Performerin. Sie studierte Literarisches Schreiben am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel sowie Szenisches Schreiben an der Berliner Universität der Künste. 2013 Mülheimer Dramatikerpreis für "Von den Beinen zu kurz", Nachwuchsdramatikerin des Jahres (Theater heute) und Einladung zum Heidelberger Stückemarkt. 2021 erschien ihr Buch "Geister sind auch nur Menschen", das gleichnamige Hörspiel war 2018 als Finalist für den renommierten Hörspielpreis der Kriegsblinden nominiert. Hörspiel: Weiblichkeit, Gewalt, Rebellion Die Hand ist ein einsamer Jäger

Donnerstag 23:00 Uhr Eins Live

1LIVE Krimi

Anne Bonny. Die Piratin (8/8) Von Anne M. Keßel Echte Story der Seeräuberin Komposition: Henrik Albrecht Anne: Lou Strenger Jack: Felix Goeser Mary: Karen Dahmen Juliette: Charlotte Krenz Sammy / Verfolger 1: Sebastian Schlemmer Luke / Wache 1 / Verfolger 2: Martin Krah Danny / Spanier 1: Francisco Akudike Pete / Mann im Ausguck / Referend Miller / Vincent Green: Daniel Berger Britischer Offizier: Martin Bross Charles Vane: Robert Gallinowski Justiziar in Port Royal: Valentin Stroh Bill: Dustin Semmelrogge Eric: Alexander Hanfland Maggie: Nika von Altenstadt James: Roman Knizka Hawkins: Heide Simon Candice: Uschi Hansmann Kapitän Jones / Jefferson / Mann in Menge: Dirk Ossig Sean D. / französischer Kapitän / niederländischer Koch: Kais Setti Zola: Tina Seydel Jess: Leonie Houber Monsieur Petit: David Vormweg Will Cormac: Glenn Goltz Jonathan: Patrick Güldenberg Bellingham: Gareth Charles Stewart / niederländischer Kapitän / Spanier 2 / Zimmermann: Andreas Laurenz Maier Richard Thomas / Woodes Rogers: Jürgen Sarkiss Ben Hornigold: Michele Cuciuffo Henry Jennings: Tommi Piper Seemann 1 / Mann in Menge / Pirat / britischer Soldat / Wache 2: Andreas Grötzinger Anne (Kind): Leni Kramer Peg Cormac: Svenja Wasser Bote der Navy im Ruderboot: Charles Matthew Rouse Pirat David Wake: Anton Feiste Sklavin Abena: Fiona Metscher Hafenhure 2: Ursula Wüsthof Wache 1 (Gefängnis) / Seemann 2: Axel Häfner Justiziar am Execution Dock: Andreas Grothgar Die einäugige Hawkins: Katja Brügger Old John: Jürgen Thormann Betrunkener: Bruno Winzen Regie: Martin Zylka Produktion: WDR 2022

Mittwoch Freitag