Hörspiele kostenlos online hören

Hörspiele

17.08.21 00:00 Uhr WDR

Verschiebungen (1/3): Man möchte ja kein Unmensch sein

-Doku-Fiktion- Geschichte von Flucht und Deportation in der Nazizeit - Eine Frau sichtet die Hinterlassenschaft ihrer Mutter. Sie stößt auf Zeugnisse und Ereignisse, von denen sie keine Ahnung hatte. Welche Rolle spielte die Mutter darin? // Von Uta Reitz / WDR 2019 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

17.08.21 00:00 Uhr WDR

On Air - Zwei Weltretter kapern eine Radiosendung

-Satire- Sie wollen endlich mal "die Wahrheit" sagen und entführen dafür eine Livesendung. Doch so einfach, wie Christos und Robert sich das vorstellen, ist das alles am Ende nicht - wie immer. // Von Robert Nacken und Christos Dassios / Komposition: Hayden Chisholm und Robert Nacken / Regie: Robert Nacken / WDR 2013 / Der Kurzfilm zum Hörspiel bei unicato: www.mdr.de/unicato/unicato-kurzfilm-on-air-100.html

Hören

16.08.21 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Das krumme Haus

Willkommen in Three-Gabels, dem krummen Haus mit den vielen Giebeln. Hier wohnen drei Generationen der Leonides´ unter einem Dach, allesamt finanziell unabhängig dank der großzügigen Geschenke des Familienoberhaupts, einem wohlhabenden griechischen Geschäftsmann. Doch eines Tages wird Aristide Leonides tot aufgefunden. Wer hat den 87-Jährigen vergiftet? Jedes der Familienmitglieder könnte es gewesen sein - von der blutjungen zweiten Ehefrau des Millionärs bis zum Hauslehrer seiner Enkel. Erst wenn der Fall gelöst ist, wird Sophia, die Lieblingsenkelin des Ermordeten, ihren Verlobten Charles Hayward heiraten. Der arbeitet sich also durch die Familiengeheimnisse - über gewundene Treppen und weit verzweigte Korridore. Hinter jeder Tür wimmelt es von Motiven - nur fehlt es an Beweisen. Kann Charles den ermittelnden Beamten von Scotland Yard helfen, den Mörder zu überführen?

Hören

16.08.21 10:00 Uhr SWR 2

N. Brusilovsky | L. Lucas: Die Arbeit an der Rolle

Hörspiel von und mit der amerikanischen Transgender-Opernsängerin Lucia Lucas über Authentizität und Rolle.

Hören

16.08.21 00:00 Uhr WDR

Die Rückkehrerin - Porträt einer Kosmopolitin auf dem Dorf

-Doku-Fiktion- Nicole verwehrt sich gegen ein Entweder-Oder: Lustvoll verbindet sie das Leben der Kosmopolitin mit dem der heimatverbundenen Spießerin. // Von Antje Passenheim / Regie: Hannah Georgi / WDR 2018 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

15.08.21 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Madame Bovary (2/3)

Emma Bovary ist eine der faszinierendsten literarischen Frauengestalten der Weltliteratur. Sie lebt in der Provinz und träumt von großer Leidenschaft, großer Liebe und großem Leben. Gelangweilt von ihrer Ehe mit dem Landarzt Charles, sucht sie die ersehnten Gefühlswallungen bald im Ehebruch, doch sie scheitert an ihrem Verlangen und ihrer Umwelt. Als das Buch 1857 in Frankreich erschien, wurde Flaubert wegen "Unmoral" der Prozess gemacht. Zugleich begann sein Ruhm als Schöpfer eines der vollkommensten Romane der Geschichte und Gründungswerks der literarischen Moderne.

Hören

15.08.21 08:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Deesje schafft das schon

Deesje soll in den Ferien alleine zur Tante und Cousine fahren. Am Bahnhof will die Tante sie abholen, aber Deesje sieht die Tante nicht. Einen schwarz-weiß gestreiften Mantel wollte sie tragen. Außerdem hat Deesje im Zug ihren Geldbeutel mit der Adresse der Tante verloren. Nun steht sie ganz ratlos auf dem großen Bahnhof. Eine aufgeregte Frau kommt auf sie zu, zieht sie am Arm zu einem Bus mit vielen Kindern, die zu einem Gedichtwettbewerb fahren. Die Frau hat Deesje verwechselt. Damit wird das Durcheinander noch größer. Deesje erlebt noch viele Überraschungen bis sie endlich vor der Tante steht.

Hören

14.08.21 20:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Die traurige Geschichte von Friedrich dem Großen

Heinrich Manns Spätwerk, ein Roman über Friedrich II. von Preußen, sein "letztes großes Unternehmen" (Thomas Mann), ist unvollendet geblieben. In der Hörspielfassung brilliert ein hochkarätiges Ensemble, u.a. mit Jürgen Holtz und Henry Hübchen. "Friedrich stirbt nicht. Lebt er dereinst mit keinem Staat mehr, dann um so sicherer in der Trago¨die, die er sich selbst schrieb." Diese Schlussworte aus Heinrich Manns Essay u¨ber den "Ko¨nig der Preußen" erhellen die Umrisse und das Konzept seines unvollendet gebliebenen Dialogromans, an dem er bis zu seinem Tode schrieb. Das dem Ho¨rspiel zugrunde liegende Fragment umfasst Friedrichs Jugend, sein schwieriges Verha¨ltnis zu seinem Vater, den Konflikt zwischen franzo¨sischer Erziehung und preußischer Staatsra¨son sowie das Politikum der missglu¨ckten Verbindung seiner geliebten Schwester mit dem englischen Ko¨nigshaus.

Hören

14.08.21 00:00 Uhr WDR

Der Mentor - Wie abhängig ist ein Künstler vom Zuspruch anderer?

-Tragikomödie- Im Rahmen des "Mentor"-Projekts - von der ausrichtenden Stiftung bestens bezahlt - sollen der einst gefeierte Dramatiker Benjamin Rubin und der Nachwuchsautor Martin Wegner eine Woche lang an Wegners neuem Stück arbeiten. // Von Daniel Kehlmann / Komposition: Martin Zrost / Regie: Götz Frisch / MDR/ORF/WDR 2015 / www.wdr.de/k/hoerspiel-newsletter

Hören

13.08.21 00:00 Uhr Audible

Wo steckt Professor van Dusen?

Van Dusen ist nach Neapel vorausgefahren, und als Hatch ihm wenig später folgt, muss er feststellen, dass sein Freund spurlos verschwunden ist. Jetzt bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich auf die Suche zu machen und zur Abwechslung mal selber Detektiv zu spielen. Nach mancherlei Abenteuern in der Ruinenstadt Pompej und nachdem er mehrmals über Leichen stolpert, wird ihm klar, was gespielt wird. In höchst angenehmer weiblicher Begleitung bricht er zu einer Motorboot-Tour übers Mittelmeer auf, wobei es ihm schließlich gelingt, den Professor, der sich derweil selbst aus dem Kerker der Camorra befreit hat, in einem Rettungsring treibend aus dem Wasser zu fischen.

Hören