Podcasts jederzeit kostenlos hören

Radio-Podcasts

14.04.24 05:25 Uhr hr2 Morgenfeier

Von Schafen und Hirten

Jetzt im Frühling sieht man manchmal junge Lämmer in einer Schafsherde Luftsprünge machen. Für Autorin Beate Hirt steckt im Bild vom guten Hirten und den Schafen Lebendiges und Tröstliches.

Hören

13.04.24 04:25 Uhr hr2 Zuspruch

Der Zuspruch: Bauchgefühl

Ob in der Liebe, bei Wut oder Entscheidungen, der Bauch spielt in vielen Redewendungen eine Rolle. Unsere Autorin Andrea Wöllenstein verrät ihnen, was das Bauchgefühl im biblischen Sinn bedeutet.

Hören

12.04.24 12:13 Uhr hr2 Jazz

Die hr-Bigband - mit Till Brönner

Konzerte und Produktionen u.a. mit: hr-Bigband feat. Till Brönner, Chiara Civello & Fausto Beccalossi cond. by Magnus Lindgren, Alte Oper, Frankfurt, Januar 2024, Teil 2 || Till Brönner gehört definitiv zu den deutschen Musikern, die internationale Bekanntheit und Beachtung erlangt haben. Hierzulande ist er ohnehin ein Star, auch jenseits der Jazzszene. Sein Name steht als Garant für exquisites Trompetenspiel, gepaart mit charismatischer Bühnenpräsenz. Nach seinem Auftritt als Solist beim Europa Open Air 2019 gibt es jetzt ein ganz neues Projekt mit ihm und der hr-Bigband. (Sendung vom 14.4.)

Hören

12.04.24 11:22 Uhr hr2 Jazz

Live Jazz - mit dem Kathrin Pechlof Trio

SWR Jazzpreis 2023 - Kathrin Pechlof Trio | Kathrin Pechlof, harp | Christian Weidner, sax | Robert Landfermann, db | Enjoy Jazz Festival, Kulturzentrum 'Das Haus', Ludwigshafen, November 2023 (Sendung vom 13.4.)

Hören

12.04.24 10:00 Uhr hr2 Doppelkopf

"Die wenigsten Deutschen haben die Besatzer als Befreier verstanden" | Lena Rudeck, Historikerin

"Vergnügen in Besatzungszeiten", klingt erstmal nicht sehr vergnüglich. Was aber täuscht. Unter diesem Titel hat die Berliner Historikerin Lena Rudeck, Jahrgang 1988, ein spezielles, weil kontroverses, wenig ausgeleuchtetes und mit vielen Tabus belegtes Kapitel der unmittelbaren Nachkriegszeit erforscht.

Hören

12.04.24 09:03 Uhr hr2 Neue Bücher

Daniel Alvarenga: Hundswut (Roman)

Daniel Alvarenga: Hundswut (Roman) | Verlagsgruppe HarperCollins 2024 | Preis: 14 Euro Von der hr2-Partnerbuchhandlung „Bücherinsel“ in Dieburg

Hören

12.04.24 09:00 Uhr hr2 Doppelkopf

"Aus der jüdischen Perspektive kann es nicht nur eine Religion geben." | Jehoschua Ahrens, Rabbiner

Der Frankfurter Rabbiner Jehoschua Ahrens ist eine der wichtigsten Persönlichkeiten im jüdisch-christlichen Dialog. Nach Jahrhunderten der christlichen Judenfeindschaft sieht er die Zeit gekommen, dass Juden und Christen sich als Partner verstehen und auf der Basis ihrer gemeinsamen Werte für die Gesellschaft einsetzen. (Wdh. vom 11.01.2024)

Hören

12.04.24 08:20 Uhr hr2 Hörbuch Zeit

Besprechungen - Neumann: Das Jahr ohne Sommer - Leo: Wir werden jung sein - Morus: Utopia u.a.

ab 0:46 Min. - Constanze Neumann: Das Jahr ohne Sommer | Gelesen von Vera Teltz | 4 Std. 12 Min. | Hörbuch Hamburg || ab 9:44 Min. - Maxim Leo: Wir werden jung sein | Gelesen v Simon Jäger | 8 Std. 2 Min. | Argon Verlag || ab 20:13 Min. - Thomas Morus: Utopia | Gelesen von Ulrich Matthes | 2 Std. 53 Min. | DAV || ab 27:27 Min. Christine Schulz-Reiss: Frida Kahlo - die Farben einer starken Frau | Gelesen von Julia Nachtmann | 47 Min. | Ab 9 Jahren | Hörcompany

Hören

12.04.24 08:20 Uhr hr2 Dokumentation und Reportage

Ist Indiens Demokratie am Ende? - Jagen, einschüchtern, einsperren

Knapp eine Milliarde Inderinnen und Inder werden an die Wahlurne gerufen - die „größte Demokratie“ der Welt stimmt über ein neues Parlament ab. Doch wie frei sind diese Wahlen wirklich? Kritiker sehen den Staat bereits auf dem Weg zu einem „Hindu-Faschismus“. Muslime, Aktivisten, Oppositionelle, Journalisten und Richter werden eingeschüchtert, bedroht und angegriffen. Politiker machen gemeinsame Sache mit bewaffneten Milizen und rufen zum Kampf gegen Andersdenkende auf. Wo steht die indische Demokratie zehn Jahre nach dem Machtantritt des umstrittenen Premierministers Narendra Modi? Und warum hört man von westlichen Staaten kaum Kritik an den massiven Menschenrechtsverletzungen im Land?

Hören

12.04.24 06:55 Uhr hr2 Camino - Religionen auf dem Weg

Koloss auf tönernen Füßen - Der Krise der Katholischen Kirche in Polen

In kaum einem anderen europäischen Land besaß die katholische Kirche so viel Rückhalt wie in Polen. Dafür stand nicht zuletzt der polnische Papst Johannes Paul II. Doch längst verlassen polnische Gläubige ihre Kirche in Massen. Die Gründe liegen nicht nur in zahllosen Missbrauchs- und Bereicherungsaffären. Für Unmut sorgt vor allem, dass die Bischöfe viele Jahre lang zusammen mit den nationalkonservativen Machthabern die Politik im Lande bestimmen wollten. „Koloss auf tönernen Füßen“. Hören Sie in Camino in hr2 kultur eine Sendung von Martin Sander über die Krise der katholischen Kirche in Polen.

Hören