Radioprogramm

SWR Kultur

Jetzt läuft

Vor Ort

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann Joachim Quantz: Flötenkonzert h-Moll Johannes Walter (Flöte) Dresdner Kammersolisten John Field: Klavierkonzert Nr. 7 c-Moll Míceál O'Rourke (Klavier) London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Joseph Lanner: "Die Kosenden" op. 128 Ensemble Wien Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett C-Dur KV 157 Jerusalem Quartet Ignaz Joseph Pleyel: Allegro con brio aus der Sinfonie concertante Nr. 5 F-Dur Dagmar Becker (Flöte) Wolfgang Meyer (Klarinette) Rainer Schottstädt (Fagott) Bruno Schneider (Horn) Württembergisches Kammerorchester Heilbronn Leitung: Jörg Faerber Louis Théodore Gouvy: Finale aus der Sinfonietta D-Dur op. 80 Orchestre Philharmonique Royal de Liège Leitung: Christian Arming

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.04 Uhr
Musik am Morgen

Giovanni Gabrieli: Canzon primi toni a 8 für 2 Zinken, 2 Violinen, 4 Posaunen, 2 Orgeln Les Cornets Noirs Leitung: Johannes Strobl Johann Sebastian Bach: Konzert c-Moll BWV 1060 Pavel Strugalev (Oboe) Bernhard Forck (Violine) Neue Philharmonie Westfalen Leitung: Bernhard Forck Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Es-Dur WoO 38 Schweizer Klaviertrio Jan Dismas Zelenka: Sonate Nr. 1 F-Dur Ensemble Zefiro Fanny Mendelssohn-Hensel: Il Saltarello Romano a-Moll op. 6 Nr. 4 Alexander Krichel (Klavier)

06.58 Uhr
Programmtipps

Service (Verbraucherthemen)

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.04 Uhr
Musik am Morgen

Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonata a 6 Nr. 3 für 2 Violinen, 3 Violen und Basso continuo Harmonie Universelle Joseph Haydn: Klaviersonate e-Moll Nr. 53 Hob. XVI:34 Christine Schornsheim (Hammerflügel) Max Bruch: Romanze F-Dur op. 85 Nils Mönkemeyer (Viola) Bamberger Symphoniker Leitung: Markus Poschner Georg Druschetzky: A quatro g-Moll Grundmann-Quartett Wolfgang Amadeus Mozart: Menuett für Orchester C-Dur KV 409 Mozarteum Orchester Leitung: Hubert Soudant

07.50 Uhr
Zum Pfingstmontag

Kirche/Religion

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.04 Uhr
Kantate

Johann Sebastian Bach: "Erhöhtes Fleisch und Blut" BWV 173 Gerlinde Sämann (Sopran) Petra Noskaiová (Alt) Christoph Genz (Tenor) Jan van der Crabben (Bass) La Petite Bande Leitung: Sigiswald Kuijken Georg Philipp Telemann: "Schmückt das frohe Fest mit Maien" Daniel Johannsen (Tenor) Le Concert Lorrain Johann Sebastian Bach komponiert wahrscheinlich in seinem ersten Leipziger Amtsjahr als Thomaskantor für den 2. Pfingsttag die Kantate "Erhöhtes Fleisch und Blut" BWV 173. Er verarbeitet hier sechs Sätzen aus der Glückwunschkantate "Durchlauchtster Leopold" BWV 173a, die er in Köthen komponiert hatte. Die Musik der Fassung von 1724 ist nicht erhalten, wohl aber eine Fassung von 1727. Im damaligen Sonntagsevangelium wird das Treffen von Jesus und Nikodemus thematisiert, in dem es um die Liebe Gottes zu den Menschen geht.

08.30 Uhr
Das Wissen

Eine Revolution - Warum und wie der Mensch sesshaft wurde Vortrag Gespräch mit Raiko Krauß Die sogenannte "neolithische Revolution" bezeichnet einen grundlegenden Wandel in der Menschheitsgeschichte: Homo sapiens wird vom Jäger und Sammler zum sesshaften Bauern, der Tiere domestiziert, Äcker anlegt, seine Ernährung ändert, sich Häuser baut und Werkzeuge aus Stein produziert. Es ist quasi der Beginn unserer heutigen modernen Lebensweise. Viele Funde aus Baden-Württemberg dokumentieren diesen Wandel. Ralf Caspary spricht mit dem Tübinger Archäologen Professor Raiko Krauß. (SWR 2021)

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.04 Uhr
Kammermusik

Carl Maria von Weber: Klarinettenquintett B-Dur J 182, Fassung mit Kontrabass Sebastian Manz (Klarinette) Lars Olaf Schaper (Kontrabass) Casal Quartett Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur Hob. III:81 "Komplimentierquartett" Casal Quartett

09.58 Uhr
Programmtipps

Service (Verbraucherthemen)

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.04 Uhr
Morgenkonzert

Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale für Orchester E-Dur op. 52 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Hans Zender Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie nach der Posthorn-Serenade D-Dur KV 320 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington Carl Reinecke: Flötenkonzert D-Dur op. 283 Tatjana Ruhland (Flöte) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Alexander Liebreich Frederick Delius: In a summer garden, Rhapsodie für Orchester Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Neville Marriner Edvard Grieg: 2. Satz "Norwegischer Bauernmarsch" aus der Lyrischen Suite op. 54, Fassung für Orchester SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Eivind Gullberg Jensen

11.30 Uhr
Glauben

Mit Gott in der Achterbahn - Kirchen im Europapark Kirche/Religion Von Anne Görler Sechs Millionen Menschen werden dieses Jahr wohl in den Freizeitpark nahe der französischen Grenze kommen. Der Park mit Fahrgeschäften der Superlative ist in Frankreich und Deutschland legendär. Wer kommt, will Spaß! Trotzdem sind die Menschen in ihrer Ganzheit hier - mit allen Zweifeln und Problemen. Die Diakone der Badischen Landeskirche und des Bistums Freiburg bieten im Europapark ökumenische Seelsorge an, Hochzeiten und Taufen. Auch ein muslimischer Gebetsteppich liegt bereit. Die Überzeugung der Seelsorger: Wenn Religion nicht überall dort präsent ist, wo Millionen Menschen hingehen, verliert sie Boden.

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagskonzert - LIVE

Tage Alter Musik Regensburg 2024 Festspiel-Magazin mit diversen Konzertausschnitten (17. - 19. Mai) in verschiedenen Kirchen in Regensburg Vor 40 Jahren haben drei ehemalige Regensburger Domspatzen überlegt, wie sie ein Festival für Alte Musik und historische Aufführungspraxis in Regensburg etablieren können.1984 fingen sie mit drei Konzerten und einem Workshop an, die erste Ausgabe der Tage Alter Musik. Inzwischen ist das Festival eine wichtige Adresse in der Szene und zwar europaweit. Immer zu Pfingsten erlebt man in historischen Räumen alte Musik, lernt Newcomer kennen und hört etablierte Stars der Alten Musik. SWR Kultur und BR-Klassik berichten diesmal live aus Regensburg mit Konzertmitschnitten, Interviews und Reportagen.

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.04 Uhr
Spielraum - Hörspiel

Die Fahrt der Argonauten (4/4) | Die Flucht Kinder Von Katrin Zipse Nach der griechischen Sage von Apollonios von Rhodos Übersetzt von Paul Dräger Mit: Stephanie Eidt, Linda Blümchen, Julia Windischbauer, Steffen Siegmund, Joscha Eißen, Matthias Leja, Sebastian Schwab, Simon Schwan u. v. a. Regie: Iris Drögekamp (Produktion: SWR 2021) Der letzte Teil schildert die Flucht vor dem kolchischen König. Die Rückreise nach Griechenland wird zur Irrfahrt für die Argonauten und verschlägt sie bis in die libysche Wüste. Aktuelle Themen wie die Notwendigkeit, aus einem Land zu fliehen, aber auch die Angst vor Fremden und der Fremde sind in der "Fahrt der Argonauten" allgegenwärtig. Die Flucht des Phrixos auf dem goldenen Hammel, der schließlich als Goldenes Vlies in Kolchis endet, ist der Auslöser der Geschichte, die Flucht der Griechen vor dem zornigen kolchischen König markiert das Ende. Was kann Zeus, der Gott der Flüchtlinge, tun?

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.04 Uhr
Das Wissen: Archivradio

Adolf Eichmann in Jerusalem - Der Massenmörder vor Gericht Gespräch Lukas Meyer-Blankenburg im Gespräch mit Bettina Stangneth Adolf Eichmann war Mit-Organisator des Massenmords an Millionen Juden. Nach dem Zweiten Weltkrieg tauchte er unter. Agenten des Mossad fassten ihn 1960 in Argentinien. Der Prozess gegen ihn sorgte international für großes Aufsehen. In deutschen Regierungskreisen war man besorgt, was Eichmann aussagen würde. Am 15.12.1961 wurde der einstige SS-Obersturmbannführer in Jerusalem zum Tode verurteilt. Die preisgekrönte Philosophin Bettina Stangneth zeigt anhand historischer Protokolle, wie geschickt Adolf Eichmann die Rollen wechselte und wie Deutschland den Prozess beeinflussen wollte. (SWR 2021/2022)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.04 Uhr
Pop und Jazz

Zwischenbilanz - Hörenswerte Neuerscheinungen Von Vanessa Wohlrath Die Hälfte des Jahres ist an Pfingsten schon fast um. Schauen wir also zurück auf die bisherigen Veröffentlichungen aus Global Pop und Jazz. Zwar bleiben wir abseits des Mainstreams, eine Prognose für die Bestenlisten 2024 darf es aber trotzdem geben. Musikliste: Lucy Rose: Could you help me Lucy Rose Ensemble Mei Semones: Tegami Mei Semones (Vocal) Ensemble Jessica Pratt: World on a string Jessica Pratt Natascha Rogers: The wound Natascha Rogers Ensemble Alex Garcia, Molly Lewis, Sal Samano, Thomas Brenneck: Crushed velvet Molly Lewis (Pfeifen) Backgroundchor Thee Sacred Souls Dimitri Tiomkin, Ned Washington: Wild is the wind Orbit Kid Conor J. O'Brien: That Golden Time Villagers Damon Mcmahon: Purple land Amen Dunes Beyoncé, Elizabeth Lowell Boland, Megan Bülow, Brian Bates, Nathan Ferraro, Raphael Saadiq: Texas Hold 'Em Beyoncé (Vocal) Ensemble Philipp Auer, Milena Klien, Adele Ischia, Hjörtur Hjörleifsson: Kinder Endless Wellness Sevi Landolt, Daniel Bachmann: Io sempre si tu Klaus Johann Grobe Liraz Charhi Avni, Tomer Zuk, Itamar Weinstein: Haarf Liraz (Vocal) Ensemble Laura Lee, Mark Speer, Donald "dj" Johnson: Todavía viva Khruangbin

16.58 Uhr
Programmtipps

Service (Verbraucherthemen)

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.04 Uhr
Gespräch

Johanna Jackie Baier, Fotografin und Filmemacherin Porträt Im Gespräch mit Andreas Langen "Ich bin transsexuell". Erklärt die Berliner Fotografin und Filmemacherin Johanna Jackie Baier schon lange öffentlich. Auch in ihrem Werk ist Transsexualität zentral - zum Beispiel in "House of Shame", der Doku über eine Legende der queeren Szene. Oder im Film über die transsexuelle Prostituierte "Julia", hochbegabt und exzentrisch, die sich keiner gesellschaftlichen Konvention unterwerfen will. Gefilmt hat Johanna Jackie Baier in der Berliner Animierbar, in der sie einst gearbeitet hat. Und Gewalt gegen Transsexuelle auch selbst erfahren: "Ich bin mehrfach zusammengeschlagen worden".

17.50 Uhr
Jazz vor sechs

Michael Gibbs, Traditional: Beautiful dreamer Bill Frisell Rudy Royston Thomas Morgan Brussels Philharmonic Leitung: Alexander Hanson Michael Gibbs, Ron Carter: Doom Bill Frisell Rudy Royston Thomas Morgan Brussels Philharmonic Leitung: Alexander Hanson

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.04 Uhr
Aktuell

18.20 Uhr
Hörspiel

Schall und Wahn (2/4) Quentin - Donnerstag, 02. Juni 1910 Nach dem gleichnamigen Roman von William Faulkner Komposition: Pierre Oser Hörspielbearbeitung und Regie: Walter Adler Mit: Johannes Nussbaum, Lionel Jenkins, Sylvester Groth, Judith Engel, Elisa Schlott, Maya Morgeneyer, Nicole Heesters, Carl Herten, Patrick Güldenberg, Sebastian Urzendowsky u. a. (Produktion: SWR 2024 - Premiere) Literaturnobelpreisträger William Faulkner macht in seinem 1929 veröffentlichten Roman den Zerfall einer Südstaatenfamilie anhand einer fragmentarischen Erzählweise geradezu schmerzhaft erfahrbar. Der zweite Teil schildert den Ablauf des 2. Juni 1910 aus der Sicht des ältesten Sohnes, des depressiven Quentin. Lebensweisheiten seines Vaters kommen ihm in den Sinn, ebenso die Erinnerung an die Hochzeitsfeier seiner Schwester Caddy. In seiner Phantasie bezichtigt sich Quentin eines inzestuösen Verhältnisses zu ihr. Am Ende des Tages wird er sich im Fluss ertränken. (Teil 3: Jason Compson junior, Sonntag, 26. Mai, 18.20 Uhr)

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
Abendkonzert

Streichquartett-Matinee - Mit dem Quarteto Quiroga Schwetzinger SWR Festspiele 2024 Aitor Hevia, Cibrán Sierra (Violine) Josep Puchades (Viola) Helena Poggio (Violoncello) Joseph Haydn: Streichquartett d-Moll Hob. III:43 Béla Bartók: Streichquartett Nr. 3 Sz 85 Cecilia Díaz Pestano: "Los ojos del espejo" für Streichquartett (Deutsche Erstaufführung) Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135 (Konzert vom 5. Mai im Mozartsaal) Der Name ist Programm. Als sich die vier Musiker 2003 zusammentaten, wählten sie für ihr Quartett den Namen eines spanischen Violinvirtuosen, dessen Pionierleistungen sich nicht in seiner internationalen Bekanntheit widerspiegeln. Ihr Schwetzinger Programm 2024 haben sie aus herausfordernden Werken zusammengestellt, die sich nicht einfach in die Tradition der Quartettkunst einreihen, sondern sie befragen und energisch weitertreiben.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
Gespräch

Johanna Jackie Baier, Fotografin und Filmemacherin Porträt Im Gespräch mit Andreas Langen (Wiederholung von 17.04 Uhr)

22.49 Uhr
Jazz vor elf

Anni Elif, Pauli Lyytinen, Yuko Oshima: France: Solace Elifantree Pauli Lyytinen Anni Elif Joonas Saikkonen Yuko Oshima

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
Musikpassagen

Von Spuk, Grusel und Schauer - Geistermusik! Von Jakob Bauer Gruselige Musik kennen wir aus Filmen, wenn sie unheimliche Szenen untermalt. Aber es gibt auch Musik, die uns ohne Bilder einen Schauer über den Rücken jagt. Die Britin Rosemary Brown etwa hatte angeblich Kontakt zu verstorbenen Komponisten und schrieb deren Werke aus dem Jenseits nieder. Dann gibt es den "Most Mysterious Song On The Internet", keiner weiß, wer ihn geschrieben oder aufgenommen hat, er ist einfach da. Und es gibt natürlich viele Songs, die Geisterhaftes erzählen oder unheimliche Stimmungen erzeugen. Wir tauchen ein in die musikalische Welt der Paranormalität. Mark Snow: X-Files (Theme) Mark Snow Komponist unbekannt: The Most Mysterious Song On The Internet Rosemary Brown / Franz Liszt: Grübelei Peter Katin, Rosemary Brown Mark Linkous: Eyepennies Sparklehorse und PJ Harvey Burial: Ghost Hardware Burial Robert "Bob" Crewe, Robert "Bob" Gaudio: The Sun Ain' t Gonna Shine Anymore The Walker Brothers, John Walker, Scott Walker, Gary Walker Scott Walker: The Escape Scott Walker Geoff Barrow, Beth Gibbons, Adrian Utley: Humming Portishead - Geoff Barrow Adrian Utley, Beth Gibbons Andrey Iskanov and Alexander Shevchenko: Philosophy Of A Knife Title Theme Andrey Iskanov and Alexander Shevchenko Trent Reznor, Atticus Ross: Letting Go While Holding On Nine Inch Nails Phil Moore, Mark Paulson, Beth Tacular: Ghost Life Bowerbirds - Phil Moore, Mark Paulson, Beth Tacular Jukebox AI: Song in the style of Frank Sinatra Jukebox AI Suno AI: Haunting Shadows Suno AI Füllmusik: They're here, aus dem Film Poltergeist von 2015 Leitung: Ben Foster

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Carl Philipp Emanuel Bach: Violoncellokonzert a-Moll Wq 170 Hans-Jacob Eschenburg (Violoncello) Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach Leitung: Hartmut Haenchen Maurice Ravel: Klavierkonzert D-Dur "Konzert für die linke Hand" Hüseyin Sermet (Klavier) Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Roger Norrington Henry Purcell: Aus "Timon of Athens" Dorothee Mields (Sopran) Lautten Compagney Berlin Leitung: Wolfgang Katschner Joseph Haydn: Trompetenkonzert Es-Dur Hob. VIIe/1 Håkan Hardenberger (Trompete) Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Cornelius Meister Antonio Vivaldi: Violinkonzert F-Dur RV 574 Akademie für Alte Musik Berlin Johann Sebastian Bach: Magnificat D-Dur BWV 243 Cornelia Horak (Sopran) Rebecca Martin (Alt) Andreas Weller (Tenor) Konrad Jarnot (Bass) Windsbacher Knabenchor Deutsche Kammer-Virtuosen Berlin Leitung: Karl-Friedrich Beringer

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Ottorino Respighi: "Rossiniana" Münchner Rundfunkorchester Leitung: Lamberto Gardelli Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate Es-Dur KV 380 Alina Ibragimova (Violine) Cédric Tiberghien (Klavier) Georg Philipp Telemann: Suite C-Dur Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Paul Goodwin Claude Debussy: Streichquartett g-Moll op. 10 Quatuor Van Kuijk Felix Mendelssohn Bartholdy: "Der 42. Psalm" op. 42 Ruth Ziesak (Sopran) Helene Schneiderman (Alt) Christoph Prégardien, Jan Kobow (Tenor) Gotthold Schwarz, Adolph Seidel (Bass) Kammerchor Stuttgart Deutsche Kammerphilharmonie Leitung: Frieder Bernius

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Gaetano Donizetti: "Les Martyres", Ballettmusik Philharmonia Orchestra Leitung: Antonio de Almeida Jules Massenet: "Werther", Duett Charlotte - Werther aus dem 1. Akt Elina Garanca (Mezzosopran) Jonas Kaufmann (Tenor) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Karel Mark Chichon Germaine Tailleferre: Klaviertrio Trio Karénine Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 3 B-Dur Sabine Meyer (Klarinette) Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Iona Brown