Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Tonart

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Mit Kornelia Bittmann Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Martin Kürble, Düsseldorf Choral Ein Gedicht: "Zu Einem, der Marathi dichtet, im Bus" von Sumanta Mukhopadhyay

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Nele Freudenberger WDR 3 Klassik Forum - Klassische Musik zum Nachhören Georg Friedrich Händel: Arie der Storgè "Scenes of horror, scenes of woe", aus dem Oratorium "Jephtha"; Laila Salome Fischer, Mezzosopran; Il Giratempo, Leitung: Max Volbers Camille Saint-Saëns: Danse macabre; Renaud Capuçon, Violine; Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Leitung: Daniel Harding Joseph Leopold von Eybler: La Follia di Spagna; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Reinhard Goebel Antonio Vivaldi: Flötenkonzert g-Moll, op. 10,2 für Flöte, Streicher und Basso continuo; Il Giratempo, Solist und Leitung: Max Volbers Jean-Philippe Rameau: Gavotte a-Moll / Musette A-Dur; Konstantin Scherbakov, Klavier Jean Sibelius: Die Waldnymphe, op. 15, Tondichtung; Göteborgs Symfoniker, Leitung: Santtu-Matias Rouvali Felix Mendelssohn Bartholdy: Sonate Nr. 1 B-Dur, op. 45; Sol Gabetta, Violoncello; Bertrand Chamayou, Klavier Göran Fröst: Klezmer Dances; Martin Fröst, Klarinette; Australian Chamber Orchestra, Leitung: Richard Tognetti Ludwig van Beethoven: Sonate A-Dur, op. 47; Double Sens, Violine und Leitung: Nemanja Radulovic Maurice Ravel: Jeux d'eau; Martha Argerich, Klavier Franz Lehár: Giuditta-Walzer; Staatskapelle Dresden, Leitung: Christian Thielemann Vincenzo Bellini: Konzert Es-Dur für Oboe, Streichquartett und Kontrabass; Christoph Hartmann, Oboe; Ensemble Berlin

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

Der Tag im Radio WDR aktuell liefert in kompakten zehn Minuten die Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen, Deutschland und der Welt - in den Sendungen der "Tag um zwölf" und "Der Tag um sechs". Aktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Weltgeschehen werden zusammengefasst, mit klaren vertiefenden Schwerpunkten und journalistischer Einordnung.

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Franziska von Busse Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

Mit Franziska von Busse

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

Christoph Hein: Von allem Anfang an Teil 2 Christoph Heins Roman "Von allem Anfang an" spielt in der DDR vor dem Mauerbau. Daniel ist zwölf, dreizehn Jahre alt, nicht mehr Kind und noch lange nicht erwachsen und findet das Leben unendlich langweilig. Doch das ändert sich bald. Daniel lernt Wörter wie schwul oder sieht zum ersten Mal die Brüste eines Mädchens und lernt küssen. Andererseits ist es auch die Welt des Kalten Krieges, die Christoph Hein beschreibt, russische Panzer rollen durch Budapest.

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Mit Nicolas Tribes Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

10. April 1924 - Geburtstag von Wolfgang Menge Von Christiane Kopka

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

Der Tag im Radio WDR aktuell liefert in kompakten zehn Minuten die Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen, Deutschland und der Welt - in den Sendungen der "Tag um zwölf" und "Der Tag um sechs". Aktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Weltgeschehen werden zusammengefasst, mit klaren vertiefenden Schwerpunkten und journalistischer Einordnung.

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Mit Annette Hager Aktuelles aus der Kultur Überblick über die wichtigen Themen des Tages Darin: 19:00 WDR aktuell

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert

Mit Johannes Zink WDR 3 Funkhauskonzert Alte Musik Meisterwerke in Bearbeitungen für zwei Violinen Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate a-Moll, KV 310 Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 18 Es-Dur Franz Schubert: Gretchen am Spinnrade / Du bist die Ruh / Auf dem Wasser zu singen / Wohin / Moment musical Nr. 3 Frédéric Chopin: Nocturne E-Dur / Valse D-Dur / Polonaise A-Dur Gioacchino Rossini: Suite aus der Oper "Guillaume Tell" Evgeny Sviridov und Anna Dmitrieva, Violine Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz

Mit Ralf Dombrowski Die Drei - aktuelle Trios Das Trio als Kernzelle des Kreativen war schon im frühen Jazz beliebt. Daran hat sich wenig geändert. Denn die kleine Form des Bandspiels fordert Musiker:innen heraus. Mit Julian Lage, Benjamin Koppel, Olga Resnichenko, Lynne Arriale, Maridalen u. a. Zu zweit ist es ein Gespräch, zu dritt wird es Kommunikation; Sender, Gegenstand, Empfänger - daraus setzt sich das kommunikative Dreieck zusammen. Und wer in einer Band spielt, hat es wahrscheinlich schon erlebt, wie sich die Rollen der Beteiligten über Songs und Situationen hinweg verschieben. Ein gutes Trio ist daher mehr als nur Solo plus Begleitung, es ist ein Rundlauf der Impulse. Bei dem Gitarristen Julian Lage sind die Kräfteverhältnisse relativ klar verteilt. Der Saxophonist Benjamin Koppel oder der Posaunist Samuel Bläser verstehen ihre Trios hingegen mehr als gemeinsames Klangexperiment. Und bei einem Trio wie Maridalen verschwimmen die Zuständigkeiten der Gestaltung gleich völlig. So bleibt es dabei. Die Drei als magische Zahl gemeinsamer Musik hat auch bei aktuellen Produktionen ihren besonderen Reiz.

23.00 Uhr
WDR aktuell

23.03 Uhr
WDR 3 open: World

Mit Babette Michel Oriental Vibes: Mohamad Zatari Trio, Maluf System, Jawa "Achtung, Trance-Gefahr", sagt Babette Michel über die Musik, die das Maluf System macht, ein tunesisch-italienisches Duo. Sein Album "Eddiwen" beleuchtet das alte arabo-andalusisch-berberische Musikgenre Maluf von allen Seiten. "Eddiwen" enthält auch Sufi-Musik, die Marzouk Mejri als gefragter Perkussionist und Sänger mit der Gruppe Tanitsufi im tunesischen Tebourba spielt. Im Maluf System mit dem Oud-Spieler, Gitarristen und Musikethnologen Salvatore Morra erhält diese zeremonielle Musik eine extra kraftvolle Note. Auch die Band Jawa bewahrt Sufi-Traditionen, auf dem Album "Last breaths from Aleppo", während sich der Oud-Virtuose Mohamad Zatari aus dem syrischen Aleppo mit Musiker:innen aus dem Iran und Indien trifft. "Bei den komplexen Rhythmen orientalischer Musik kann man in Trance fallen, wie beim Acid House", sagt schließlich das Duo Acid Arab aus Paris und kollaboriert mit Sängern aus Algerien und Anatolien.

00.03 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme von: Bayerischer Rundfunk Georg Philipp Telemann: Violinkonzert A-Dur "Die Relinge"; NDR Elbphilharmonie Orchester, Solist und Leitung: Gottfried von der Goltz Richard Strauss: Waldseligkeit, op. 49,1; Michaela Kaune, Sopran; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Eiji Oue Julius Röntgen: Ballade über eine norwegische Volksmelodie, op. 36; NDR Radiophilharmonie, Leitung: David Porcelijn Charles Villiers Stanford: 3 lateinische Motetten, op. 38; NDR Chor, Leitung: Ralf Popken Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur "Romantische"; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Günter Wand ab 02:03: Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert B-Dur; Christoph Lehmann; La Stravaganza Köln, Leitung: Andrew Manze Ludwig van Beethoven: Sonate F-Dur, op. 24 "Frühlingssonate"; Alina Ibragimova, Violine; Cédric Tiberghien, Klavier Edward MacDowell: Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll; Seta Tanyel; BBC Scottish Symphony Orchestra, Leitung: Martyn Brabbins Johannes Brahms: Sonate e-Moll, op. 38; Jean-Guihen Queyras, Violoncello; Alexandre Tharaud, Klavier Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 97 C-Dur; Österreichisch-Ungarische Haydn-Philharmonie, Leitung: Ádám Fischer ab 04:03: Franz Anton Hoffmeister: Oboenkonzert C-Dur; Kammerakademie Potsdam, Solist und Leitung: Albrecht Mayer Wolfgang Amadeus Mozart: Se al labbro mio non credi - Il cor dolente, KV 295; Rolando Villazón, Tenor; London Symphony Orchestra, Leitung: Antonio Pappano Gaetano Brunetti: Sinfonie Nr. 26 B-Dur; Concerto Köln ab 05:03: Ludwig van Beethoven: Sonate D-Dur, op. 10,3; Lucas Debargue, Klavier Hans Christian Lumbye: Echo aus dem Ballsaal; Tivoli Symphony Orchestra, Leitung: David Riddell Amy Beach: Sinfonie e-Moll, op. 32; Nashville Symphony Orchestra, Leitung: Kenneth Schermerhorn Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonia C-Dur; Pulcinella Orchestra, Leitung: Thibault Noally Henri Herz: Klavierkonzert Nr. 1 A-Dur; Tasmanian Symphony Orchestra, Solist und Leitung: Howard Shelley Louis Spohr: Oktett E-Dur, op. 32; Academy of St. Martin in the Fields Chamber Ensemble Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell