Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

ARD-Nachtkonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Evaristo Felice dall'Abaco: Concerto a-Moll op. 2 Nr. 4 Concerto Köln Robert Schumann: Allegro molto vivace aus der Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 Tonhalle-Orchester Zürich Leitung: David Zinman Antonio Vivaldi: Trio C-Dur RV 82 Patrick Sepec (Violoncello) Avi Avital (Mandoline) Ophira Zakai (Laute) Mahan Esfahani (Cembalo) Wolfgang Amadeus Mozart: Allegro aperto aus dem Violinkonzert A-Dur KV 219 Henning Kraggerud (Violine) Norwegian Chamber Orchestra Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048 English Baroque Soloists Leitung: John Eliot Gardiner Franz Schubert: Ouvertüre im italienischen Stil C-Dur D 591 Bamberger Symphoniker Leitung: Heinz Wallberg

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch Musikliste: Muzio Clementi: 2. Satz Rondo aus der Sonate für Klavier zu vier Händen C-Dur op. 3 Nr. 1 Klavierduo Genova und Dimitrov Fritz Kreisler: Liebesleid Gil Shaham (Violine) Orpheus Chamber Orchestra Ottorino Respighi: Galop und Finale aus "La Boutique fantasque" Cincinnati Symphony Orchestra Leitung: Jesús López-Cobos Jean-Philippe Rameau: "La Poule", Bearbeitung für Bläser Calefax Reed Quintet Sebastián de Aguirre: Bran a la cran Los Otros Georg Friedrich Händel: Ouvertüre aus der Suite zur Oper "Florindo" The Parley of Instruments Leitung: Peter Holman Antonio Carlos Jobim: Waters of march (Agua de beber) Eliane Elías (Klavier) und Ensemble Georg Philipp Telemann: 6. Satz aus der Blockflöten-Suite a-Moll TWV 55:a2 Dorothee Oberlinger (Blockflöte) Ensemble 1700 Alexander Glasunow: Pas de caractère op. 68 Stephen Coombs (Klavier) Enrico Caruso: Mattinata. Volkslied für Tenor und Klavier Enrico Caruso (Tenor) Ruggero Leoncavallo (Klavier) Erik Satie: Gymnopédie Nr. 3, Bearbeitung Branford Marsalis (Sopransaxophon) The English Chamber Orchestra Leitung: Andrew Litton Domenico Scarlatti: Sonate für Klavier F-Dur K 6 Teodoro Anzelotti (Akkordeon) Carl Reinecke: Allegretto aus den 4 Fantasiestücken für Klarinette und Klavier op. 22 Rudolf Mauz (Klarinette) Lambert Bumiller (Klavier) Peter Ivers: In heaven Michael Wollny Trio Nino Rota: Risatine maliziose aus der Musik zum Film "Orchesterprobe" Filarmonica Della Scala Leitung: Riccardo Muti Johann Gottlieb Goldberg: 2. Satz Allegro aus der Sonate für 2 Violinen und Basso continuo a-Moll Musica Alta Ripa Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 16 F-Dur NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: John Eliot Gardiner François Couperin: Les Rozeaux (Die Schilfrohre) aus den pièces de clavecin Alexandre Tharaud (Klavier) 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 02.08.1946: Arnold Schönberg überlebt einen Herzstillstand Von Elisabeth Brückner 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Solarenergie - Besser als Windkraft? Von Ralf Hutter Die deutsche Energiewende kam zuletzt vor allem durch den Ausbau der Windenergie voran. Doch jetzt holt die Sonnenenergie auf und kann immer effizienter genutzt werden. Manche Fachleute meinen sogar, Solarstrom könnte die Hauptlast der Energiewende tragen. Solarparks sind auch in mehrfacher Hinsicht umweltverträglicher als Windparks. Und sie können, anders als die Meereswindparks, auch von kleineren Genossenschaften und Stadtwerken errichtet werden. (SWR 2020/2021)

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Orchesterinstrumente - streichen, blasen, zupfen, schlagen (1) Viola, Oboe, Horn, Harfe, Pauke Mit Susanne Herzog Musikliste: Emilia Giuliani: Capriccio für Gitarre Siegfried Schwab (Gitarre) György Ligeti: Anfang Viola Sonate Kim Kashkashian (Viola) Johann Sebastian Bach: 3. Satz: Allegro aus dem Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051 Máté Szücs und Nils Mönkemeyer (Solo Bratsche) Berliner Barocksolisten Leitung: Reinhard Goebel Friedrich Wilhelm Heinrich Benda: 3. Satz: Rondo à la chasse aus dem Violakonzert Nr. 3 Es-Dur Jean-Éric Soucy (Viola) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Bernard Labadie Robert Schumann: Märchenerzählungen Nr. 1 Tabea Zimmermann (Bratsche) Sabine Meyer (Klarinette) Hartmut Höll (Klavier) Béla Bartók: 2. Satz aus Konzert op. posth. Sz 120 Lawrence Power (Viola) Bergen Philharmonic Orchestra Leitung: Andrew Litton William Walton: Violakonzert Nils Mönkemeyer (Viola) Bamberger Symphoniker Leitung: Markus Poschner Paul Hindemith: 4. Satz aus: Solosonate op. 25 Nr. 1 Kim Kashkashian (Viola) Paul Hindemith: 2. Satz: Nun laube, Lindlein, laube aus: Der Schwanendreher Tabea Zimmermann (Viola) Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Hans Graf Antonio Vivaldi: 1. Satz: Allegro Konzert D-Dur RV 392 Catherine Mackintosh (Viola d'amore) Orchestra of the Age of Enlightenment Franz Schubert: An den Mond Antoine Tamestit (Viola) Markus Hadulla (Klavier) "Wenn alle die erste Geige spielen wollen, kommt kein Orchester zusammen", hat schon Robert Schumann gesagt. Die Musikstunde streift diese Woche durch die verschiedenen Instrumentengruppen des Orchesters: eröffnet mit dem dunklen, warmen Klang der Viola, besucht Schilfrohrplantagen für die Rohre von Oboen-Mundstücken in Südfrankreich, folgt dem als Giovanni Punto getarnten Hornisten Johann Wenzel Stich auf seiner Flucht aus der Leibeigenschaft, räumt auf mit dem Klischee von der Harfe als Frauen-Instrument und haut schließlich ganz vielfältig auf die Pauke. (SWR 2019)

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. mit Martin Hagen Musikthema Enrico Caruso 100. Todestag Musikthema Caruso Spotlight #1: Neapel Musikmarkt CD-Tipp: Aimard spielt Beethoven Giacomo Puccini: Preludio sinfonico für Orchester A-Dur London Symphony Orchestra Leitung: Antonio Pappano R. Caruso, Enrico Barthelemy: Adorables Tournements Lied für Tenor und Orchester Enrico Caruso Orchester Nicola Porpora: Konzert für Violoncello, Streicher und Basso continuo G-Dur The English Concert Leitung: Harry Bicket Lucio Dalla: Caruso Jonas Kaufmann Orchestra del Teatro Massimo di Palermo Leitung: Asher Fisch Paul Taffanel: Quintett für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Weimarer Bläserquintett Ludwig van Beethoven: Hammerklaviersonate Pierre-Laurent Aimard (Klavier) Ludwig van Beethoven: Var. 13 aus: Eroica-Variationen Pierre-Laurent Aimard (Klavier) Carl Czerny: Grande Sonate brillante c-Moll, für Klavier zu vier Händen, op. 10 Yaara Tal Andreas Groetehuysen Yaara Tal (Klavier) Andreas Groethuysen (Klavier) Klavierduo Tal & Groethuysen Teodoro Cottrau: Addio a Napoli Enrico Caruso (Tenor) Orchester

11.57 Uhr
SWR2 Kulturtipps

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Budapester Festivalorchester Midori (Violine) Leitung: Iván Fischer Sergej Rachmaninow: Vocalise op. 34 Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47 Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60 (Konzert vom 19. März 2005 in der Franz- Liszt Musikakademie in Budapest) Johann Sebastian Bach: Toccata für Klavier D-Dur BWV 912 Yulianna Avdeeva (Klavier) Arvo Pärt: And I heard a voice ... SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Johann Adolf Hasse: Flötensonate B-Dur Stefan Temmingh (Blockflöte) The Gentleman's Band

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Zwischen Lavendelfeldern und Mittelmeer - Deutsche in Südfrankreich Von Annika Erichsen Gibt es eine europäische Identität? Wie verändert sich der Alltag, wenn man die innereuropäische Freizügigkeit nutzt und Deutschland verlässt? Südfrankreich lockt mit Sonne und französischer Lebensart. Tina und ihre Kinder entdecken die Unterschiede zwischen dem deutschen und französischen Schulsystem. Architekt Yann berichtet von der Arbeitswelt in Frankreich. Und Christine erinnert sich, wie sie vor 30 Jahren bei der Einwanderungsbehörde eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen musste. (SWR 2019)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Ein Spalt Luft(1/5) Von Mischa Mangel Gekürzte Lesung in 5 Folgen Gelesen von Marek Harloff Regie: Denise Dreyer Suhrkamp/Insel 2021 (Produktion: SR 2021) (Ausstrahlung auch im Rahmen des ARD Radiofestivals. Lesung, 23.03 Uhr) Kurz nach seiner Geburt leidet seine Mutter zum ersten Mal an einer Psychose. Sie zieht sich mit dem Kleinkind immer mehr von der Außenwelt zurück, kappt alle Kontakte zu Freunden und Familie, verlässt die Zweizimmerwohnung nur noch selten. Währenddessen kämpft sein Vater für das alleinige Sorgerecht. Als der Sohn schließlich in dessen neue Familie aufgenommen wird, bricht der Kontakt zur Mutter ab. Fast 20 Jahre später ist er deshalb auf die Zeugnisse anderer angewiesen - Gerichtsakten, Tonbandaufnahmen, Erzählungen und Erinnerungen der Familie -, um doch noch zu erfahren, was damals geschehen ist.

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Bernhard Kegel: Die Natur der Zukunft. Tier- und Pflanzenwelt in Zeiten des Klimawandels Auch wenn niemand in die Zukunft sehen kann, so zeigen sich, wie der Biologe Bernhard Kegel in seinem Buch an zahlreichen Beispielen belegt, bereits deutliche Entwicklungslinien. Die werden an Dynamik noch zulegen, denn die derzeitige Konzentration klimaschädlicher Gase in der Atmosphäre wird selbst bei einem sofortigen Stopp aller Emissionen noch mehrere Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte weiter steigen. Dumont Verlag, 320 Seiten, 22 Euro ISBN 978-3-8321-8138-3 Der 1953 geborene Bernhard Kegel ist in der Vergangenheit ebenso mit Romanen wie mit Sachbüchern in Erscheinung getreten. Die Themen seiner Sachbücher sind im Bereich der Biologie angesiedelt - der Autor ist studierter Biologe. Neu erschienen ist sein Buch: "Die Natur der Zukunft. Tier- und Pflanzenwelt in Zeiten des Klimawandels" - Johannes Kaiser.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Alptraum Sommerkur - Vom Leid der Verschickungskinder Marion Theis diskutiert mit Arne Burchartz, Traumatherapeut Hilke Lorenz, Historikerin und Journalistin Franz Reinalter, Verein Aufarbeitung Kinderverschickungen Baden-Württemberg Sie waren 2 bis 14 Jahre alt, auf Borkum, in Bad Salzdetfurth oder Bad Dürrheim zur Kinderkur - und kamen traumatisiert zurück. So erging es Millionen Mädchen und Jungen in der Nachkriegszeit bis in die 80er Jahre. Wie konnte das passieren? Und welche Spuren hat es hinterlassen? Link zur Homepage des Vereins Aufarbeitung Kinderverschickungen Baden-Württemberg: www.verschickungsheime-bw.de

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Martin Tingvall: When Light Returns Martin Tingvall, Klavier Martin Tingvall: Country Road Martin Tingvall, Klavier

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Das Herz. Unser wichtigstes Sinnesorgan - Dr. Reinhard Friedl, Herzchirurg und Schiffsarzt Moderation:?Viktoria?Merkulova?? Redaktion:?Rudolf Linßen? Die Herzen der Menschen schlagen für ihr Leben gern, sagt der Herzchirurg und Schiffsarzt Reinhard Friedl. Nicht nur eine Pumpe und ein gut trainierter Muskel, das Herz ist auch ein Sinnesorgan, das Friedl in seinem Buch Herzzeit als Bewusstseinsorgan beschreibt, dass Liebe wahrnimmt und auch Düfte. In seinem neusten Buch "in Deinem Herzen wohnt das Glück" wendet er sich an Kinder. Reinhard Friedl?hat Herzen stillgelegt, repariert und wieder zum Schlagen gebracht, unter Zeitdruck, mit nur einer Chance,?denn?alles muss sitzen.?(2019)

19.54 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

20.04 Uhr
ARD Radiofestival. Konzert

Rheingau Musik Festival Astor Piazzolla Quintett: Serdar Geldymuradov (Violine) Armando de la Vega (Gitarre) Daniel Falasca (Kontrabass) Pablo Mainetti (Bandoneon) Nicolás Guerschberg (Klavier) Leitung: Julián Vat (Aufnahme vom 8. Juli 2021 im Schloss Johannisberg) anschließend: Astor Piazzolla: "Fuga y Misterio" aus "Maria de Buenos Aires" (Bearbeitung José Bragato) "Oblivion" (Bearbeitung Eduardo Egüez) "Verano porteño" aus "Las quatro estaciones porteñas" Johann Sebastian Bach: Chaconne aus Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004 (Bearbeitung Eduardo Egüez) Violinkonzert E-Dur BWV 1042 Leonardo Teruggi: "Marimbando" Simone Rubino (Percussion) La Chimera Leitung: Eduardo Egüez (Aufnahme vom 17. Juli 2021 im Kloster Eberbach, Eltville am Rhein) Am 11. März wäre Astor Piazzolla 100 Jahre alt geworden. Das Astor Piazzolla Quintett bringt der argentinischen Tango Nuevo-Legende nun ein Ständchen. Es ist das einzige Ensemble, dem Piazzollas Witwe Zugang zu dem umfangreichen Nachlass ihres Mannes gewährt hat. Seit 1998 tritt das Astor Piazzolla Quintett in die Fußstapfen des Altmeisters, der 1960 selbst ein Quintett aus Violine, Gitarre, Klavier, Bass und Bandoneon gegründet hatte. Auf Schloss Johannisberg gehen seine Nachfahren im Geiste nun auf Spurensuche nach Piazzollas ganz eigenem Tango-Sound, der auch jazzige Akzente nicht scheut.

22.30 Uhr
ARD Radiofestival. Gespräch

Die Schauspielerin Uschi Glas befragt von Andrea Burtz

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

23.03 Uhr
ARD Radiofestival. Lesung

Ein Spalt Luft(1/5) Von Mischa Mangel Gekürzte Lesung in 5 Folgen Gelesen von Marek Harloff Regie: Denise Dreyer Suhrkamp/Insel 2021 (Produktion: SR 2021) 12 literarische Debüts - bis Freitag, 17. September - Ausstrahlung in SWR2 Fortsetzung folgt, 15.30 Uhr und im Rahmen des ARD Radiofestivals. Lesung, 23.03 Uhr)

23.30 Uhr
ARD Radiofestival. Jazz

Iceland Visions - Geir Lysne und die NDR Bigband Von Henry Altmann Selbst für einen gestandenen Nordländer wie Geir Lysne, den norwegischen Chefdirigenten der NDR Bigband, ist Island nochmal einen Schlag wilder, archaischer, sentimentaler und schroffer. Mit der isländischen Sängerin Ragnheiður Gröndal, skandinavischen Gästen und der NDR Bigband stattet Lysne in "Iceland Visions" der Insel im Nordatlantik einen berauschenden Besuch ab, einen, bei dem man zugleich fröstelt und ins Schwitzen gerät. Eine Jazz-Sinfonie aus Eis und Feuer, die im Februar 2017 in der Hamburger FABRIK aufgeführt wurde.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Hector Berlioz: "Symphonie fantastique" op. 14 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Stéphane Denève Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert g-Moll HWV 289 Tobias Aehlig (Orgel) Kammerakademie Potsdam Leitung: Hans-Christoph Rademann Dmitrij Schostakowitsch: 2 Stücke für Streichoktett op. 11 Peter Rainer, Yuki Kasai, Matan Dagan, Christiane Plath (Violine) Christoph Starke, Yair Lantner (Viola) Georg Boge, Jan-Peter Kuschel (Violoncello) Albert Lortzing: "Undine", Ballettmusik Studio-Orchester Berlin Leitung: Kurt Gaebel Alban Berg: 3 Orchesterstücke op. 6 Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Marek Janowski

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Edvard Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16 Leif Ove Andsnes (Klavier) Berliner Philharmoniker Leitung: Mariss Jansons Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett f-Moll op. 80 Henschel-Quartett Ástor Piazzolla: "Die vier Jahreszeiten" Massanori Kobiki (Klavier) Orchestre de Chambre National de Toulouse Leitung: Alain Moglia Johannes Brahms: Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81 Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Herbert Blomstedt Ludwig van Beethoven: Sonate Es-Dur op. 81a "Les Adieux" David Kadouch (Klavier)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Alessandro Scarlatti: Sinfonia Nr. 2 D-Dur Ensemble Vivi Felice Antonín Dvorák: Amerikanische Suite A-Dur op. 98b Budapest Festival Orchestra Leitung: Ivan Fischer Frédéric Chopin: Fantasie f-Moll op. 49 Eugéne Mursky (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Hornkonzert Es-Dur KV 417 William Purvis (Horn) Orpheus Chamber Orchestra