Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

ARD-Nachtkonzert

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Antonio Vivaldi: Konzert g-Moll RV 578 Rachel Podger, Bojan Cicic (Violine) Alison McGillivray (Violoncello) Brecon Baroque Emmanuel Chabrier: "Le Roi malgré lui", Fete polonaise Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Ernest Ansermet Isaac Albéniz: "Asturias" op. 47 Nr. 5 Milos Karadaglic (Gitarre) Ludwig van Beethoven: Andante con moto aus der Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 MusicAeterna Leitung: Teodor Currentzis Johann Sebastian Bach: Konzert d-Moll BWV 1059 R Schwedisches Kammerorchester Oboe und Leitung: Alexej Ogrintschuk Luigi Boccherini: Allegro assai aus der Sinfonie A-Dur op. 12 Nr. 6 Akademie für Alte Musik Berlin

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 06.08.1889: In London wird das Savoy Hotel eröffnet Von Thomas Koch 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Sonne statt Öl - Die Golfstaaten denken um Von Esther Saoub Erdöl hat am Arabischen Golf aus Beduinen Global Players gemacht und aus Fischerdörfern Hightech-Cities. Doch erneuerbare Energien werden billiger - und politisch immer gefragter. Wie lange werden Öl und Gas noch gekauft? Die Golfstaaten suchen bereits Visionen für die Zeit nach dem Öl. In Saudi-Arabien, Katar oder im Oman entwickeln Ingenieure Fassaden, die Hitze abweisen und Strom produzieren, recyclen die Reste der Ölförderung. Doch die Politik und auch die Bequemlichkeit der Bürger hemmen den wirtschaftlichen Wandel. (SWR 2019)

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Orchesterinstrumente - streichen, blasen, zupfen, schlagen (5) Viola, Oboe, Horn, Harfe, Pauke Mit Susanne Herzog Musikliste; Emilia Giuliani: Capriccio für Gitarre Siegfried Schwab (Gitarre) Ludwig van Beethoven: Gewitter aus Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 Tafelmusik Baroque Orchestra Leitung: Bruno Weil Peter Tschaikowsky: Ausschnitt aus Ouvertüre solennelle 1812 op. 49 Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Sir Neville Marriner Johann Sebastian Bach: Eingangschor aus "Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten" BWV 214 Collegium Vocale Gent Leitung: Philippe Herreweghe Georg Druschetzky: Menuetto aus: Gran Sinfonia C-Dur Alexander Peter (Pauke) Philharmonisches Kammerorchester Dresden Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61 in der Fassung für Klavier und Orchester Ronald Brautigam (Klavier) Norrköping Symphony Orchestra Leitung: Andrew Parrott Richard Strauss: Allegro tranquillo aus: Burleske WoO AV 85 Hélène Grimaud (Klavier) Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: David Zinman Hector Berlioz: Ausschnitt aus "Dies irae" aus: Requiem op. 5 Orchestre de Paris Choeur de l'Orchestre de Paris Leitung: Daniel Barenboim Béla Bartók: Ausschnitt aus Adagio aus: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta BBC Symphony Orchestra Leitung: Pierre Boulez Joseph Haydn: Erster Satz aus Sinfonie Nr. 103 Es-Dur "Mit dem Paukenwirbel" La Petite Bande Leitung: Sigiswald Kuijken Jacques Danican Philidor: Marsch für Pauke solo Fritjof Koch (Pauke)

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturtipps

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

12.30 Uhr
Nachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

La Folia Barockorchester Stefan Temmingh (Blockflöte) Antonio Vivaldi: Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo D-Dur RV 428 "Il gardellino" Konzert für Streicher und Basso continuo F-Dur RV 138 Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo C-Dur RV 443 (Konzert vom 23. Juli 2016 in St. Paulin, Trier) Robert Schumann: Streichquartett a-Moll op. 41 Nr. 1 Schumann Quartett Peter Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35 Viviane Hagner (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Karel Mark Chichon Johannes Brahms: Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier a-Moll op. 114 Trio Meyer

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Hoffnung auf Demokratie in Belarus - Tagebuch eines Aufstands Von Katja Kaplina Nach der Präsidentschaftswahl am 9. August 2020 demonstrierten in Belarus Hunderttausende monatelang friedlich gegen Wahlfälschungen. Sie stellten den Sieg des autoritär regierenden Amtsinhabers Lukaschenko infrage. Die Übersetzerin Julia nahm zum ersten Mal in ihrem Leben an Protestaktionen teil. Sie erzählt von der feierlichen Stimmung und von der Angst, im Gefängnis zu landen. Der Musiker Sergej wurde in der Haft geschlagen und gefoltert. Olga Kapustina stammt aus Belarus, sie dokumentierte die Ereignisse. (SWR 2020)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Ein Spalt Luft(5/5) Von Mischa Mangel Gekürzte Lesung in 5 Folgen Gelesen von Marek Harloff (Produktion: SR 2021) (Ausstrahlung auch im Rahmen des ARD Radiofestivals. Lesung, 23.03 Uhr)

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Thomas de Padova: Alles wird Zahl. Wie sich die Mathematik in der Renaissance neu erfand Die Renaissance gilt als Epoche des Neuaufbruchs vor allem in der Kunst und Architektur. Übersehen wird zumeist: Auch die Mathematik erfuhr in dieser Zeit ihre Wiedergeburt! Welche Folgen das hatte, erzählt Thomas de Padova in seiner eindrucksvollen Kulturgeschichte "Alles wird Zahl". Hanser Verlag, München 2021, 382 Seiten, 25 Euro ISBN 978-3-446-26932-3 Die Renaissance war in vielerlei Hinsicht - in der Kunst ohnehin - ein Meilenstein Richtung Moderne. Der Physiker und Buchautor Thomas de Padova, Verfasser einer vielbeachteten Biografie Albert Einsteins, zeigt, dass das auch für die Mathematik gilt: "Alles wird Zahl. Wie sich die Mathematik in der Renaissance neu erfand" - dazu Ulrich Rüdenauer.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Zu wenig, zu teuer - Wird Wohnen zum Luxus?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Musik - Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt

19.54 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

20.04 Uhr
ARD Radiofestival. Konzert

Eclat Festival Neue Musik Stuttgart SWR2 JetztMusik in Eclat Kristine Tjøgersen: "Bioluminiscence" für Orchester (2017) Version für Kammerorchester (UA) Zeynep Gedizlioðlu: "Notes from the Silent One" für Streichorchester (2015) Franck Bedrossian: "Don Quixote Concerto" Memories of a knight errant for a pianist, his assistant and a chamber orchestra (2020) Kompositionsauftrag von SWR, Philharmonie Luxembourg - Orchestre Philharmonique du Luxembourg und Jean-Philippe & Françoise Billarant (UA) Christoph Grund (Klavier) Jochen Schorer (Assistent und Percussion) SWR Symphonieorchester Leitung: Pablo Rus Broseta (Konzert vom 6. Februar 2021 im Theaterhaus Stuttgart) anschließend: Enno Poppe: "Der Wechsel menschlicher Sachen" für 12-stimmigen Chor (2020) Kompositionsauftrag des SWR (UA) Marco Döttlinger: "graben / wischen / Feder" für 3 E-Zithern (2019) (UA) Wolfgang Motz: "Oda a la esperanza" für 16 Stimmen und 2 Schlagzeuger (2017/20) (UA) Leopold Hurt: "Rossbreiten" für 3 Zithern und Elektronik (2020) Kompositionsauftrag des SWR (UA) Trio Greifer: Reinhilde Gamper, Leopold Hurt, Martin Mallaun (Zither) SWR Vokalensemble mit Franz Bach und Benedikt Kurz (Schlagzeug) Leitung: Bas Wiegers (Konzert vom 4. Februar 2021 im Theaterhaus Stuttgart) Der Pianist in Franck Bedrossians Klavierkonzert verkörpert einen neuen Don Quichote, dessen Begleiter Sancho Panza im Korpus seines Instruments herumfuhrwerkt. Ein aussichtsloser Kampf? Oder lässt sich gegen die "Windmühlen" der politischen Gegenwart etwas ausrichten? Zeynep Gedizlioðlu gibt in ihrem Werk für Streichorchester den Stillen, Ungehörten eine musikalische Stimme. Die norwegische Komponistin Kristine Tjøgersen ist fasziniert von der Schwarmintelligenz leuchtender (und klimatisch bedrohter) Organismen. Auch Enno Poppe und Wolfgang Motz widmen sich in ihren neuen Chorwerken den großen Fragen der Menschheit.

22.30 Uhr
ARD Radiofestival. Gespräch

Die Publizistin Renate Lasker-Harpprecht befragt von Ruth Jakoby

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

23.03 Uhr
ARD Radiofestival. Lesung

Ein Spalt Luft(5/5) Von Mischa Mangel Gekürzte Lesung in 5 Folgen Gelesen von Marek Harloff (Produktion: SR 2021)

23.30 Uhr
ARD Radiofestival. Jazz

Review - Jazz-Neuerscheinungen Von Harald Mönkedieck "File Under Jazz" - mit diesem Hinweis versehen manche Plattenfirmen ihre Neuveröffentlichungen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt in den Verkaufs-Regalen der CD-Geschäfte und in den Sparten der Streaming- und Download-Portale. Was dann dort tatsächlich alles unter "Jazz" einsortiert wird, ist immer noch extrem breit gefächert: nicht nur stilistisch, sondern auch qualitativ. Selbst für Fans kann es da schwer sein, sich zu orientieren. Einmal in der Woche präsentierten deshalb die Autor*innen des ARD Radiofestivals bemerkenswerte Neuerscheinungen aus der vielfältigen Welt des Jazz.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter (ARD)

00.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 SWR Symphonieorchester Leitung: Philippe Herreweghe Anton Eberl: Sonate op. 27 Marie-Luise Hinrichs (Klavier) Heitor Villa-Lobos: "Préces sem palavras" SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Richard Strauss: "Don Quixote" op. 35 Johannes Lüthy (Viola) Frank-Michael Guthmann (Violoncello) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: François-Xavier Roth

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wilhelm Stenhammar: "Excelsior!", Sinfonische Ouvertüre op. 13 Royal Stockholm Philharmonic Orchestra Leitung: Paavo Järvi Ludwig van Beethoven: Sonate A-Dur op. 12 Nr. 2 Gergana Gergova (Violine) Olli Mustonen (Klavier) Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 91 Es-Dur hr-Sinfonieorchester Leitung: Hugh Wolff Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett e-Moll op. 44 Nr. 2 Henschel-Quartett Antonín Dvorák: Violinkonzert a-Moll op. 53 Frank Peter Zimmermann (Violine) Tschechische Philharmonie Leitung: Jirí Belohlávek

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Zoltán Kodály: "Psalmus hungaricus" op. 13 Lajos Kozma (Tenor) Wandsworth School Boys' Choir Brighton Festival Chorus London Symphony Orchestra Leitung: István Kertéz Enrique Granados: "Valses Poéticos" op. 10 Stephen Hough (Klavier) Ottorino Respighi: "Trittico botticelliano" Orpheus Chamber Orchestra