Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Treffpunkt Klassik

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Kultur Valborg Aulin: "Tableaux Parisiens" op. 15 Göteborger Sinfoniker Leitung: Johannes Gustavsson Franz Waxman: "Hotel Berlin", Thema Queensland Symphony Orchestra Leitung: Richard Mills Vicente Martin y Soler: Divertimento über Themen aus "Una cosa rara" Moonwinds Louis Spohr: Potpourri über irische Themen op. 59 Ulf Hoelscher (Violine) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Christian Fröhlich Georg Friedrich Händel: Concerto grosso B-Dur HWV 312 Christiane Moreaux (Oboe) Alice Pierot (Violine) Les Musiciens du Louvre Leitung: Marc Minkowski Camille Saint-Saëns: Sinfonie Nr. 2 a-Moll Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Marek Janowski

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Kultur John Dowland: M. Henry Noell his galiard Musicall Humors Marianna Martines: Sinfonie C-Dur Salzburger Hofmusik Leitung: Wolfgang Brunner Franz Schubert: Nr. 3 aus 4 Impromptus D 899 Herbert Schuch (Klavier) Georg Friedrich Händel: Concerto grosso Combattimento Consort Amsterdam Leitung: Jan Willem de Vriend Robert Kahn: Serenade op. 73 Daniel Ottensamer (Klarinette) Stephan Koncz (Violoncello) Christoph Traxler (Klavier) nach dem Zeitwort: Niccolò Paganini: Tarantella Klaus Jäckle (Gitarre) Friedemann Amadeus Treiber (Violine) 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 24.02.1971: In Karlsruhe fällt die Mephisto-Entscheidung Von Walter Filz

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

Service (Verbraucherthemen)

07.00 Uhr
SWR2 Aktuell

Politik

07.07 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Kultur Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre aus Les petits riens Pygmalion Leitung: Raphaël Pichon Ludwig van Beethoven: 1. Satz aus der Violinsonate G-Dur op. 96 Midori (Violine) Jean-Yves Thibaudet (Klavier) Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie für Streicher C-Dur Wq 182 Nr. 3 Les Talens Lyriques Leitung: Christophe Rousset Anonymus: The cuckold The Theater of Music Jean-Philippe Rameau: Je vous revois aus Les Fêtes d'Hébe, our le talens lyriques Lea Desandre (Mezzosopran) Marc Mauillon (Bariton) Myriam Rignol (Viola da gamba) Thomas Dunford (Erzlaute) Jean Rondeau (Cembalo) Johannes Brahms: 3. Satz aus dem Quartett Nr. 1 g-Moll op. 25, Bearbeitung Luzerner Sinfonieorchester Leitung: Michael Sanderling Robert Schumann: Nr. 10 aus Papillons Marc-André Hamelin (Klavier)

07.57 Uhr
Wort zum Tag

Kirche/Religion

08.00 Uhr
SWR2 Aktuell

Politik

08.07 Uhr
SWR2 Journal am Morgen

Kultur Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Warum Russlands Bevölkerung Putin unterstützt Bildung Von Julia Smilga Seit dem 24. Februar 2022 führt Russland einen verlustreichen und wenig erfolgreichen Krieg gegen die ganze Ukraine. Trotzdem unterstützt die große Mehrheit der Russen die sogenannte "militärische Spezialoperation". Putins Propaganda vom Krieg gegen den Westen wirkt. Kritiker des Kremls wurden eingesperrt, ermordet oder leben im Exil. Zivilgesellschaftlichen Widerstand gegen das System gibt es nicht. Nach dem Ende der Sowjetunion hat es keine ernsthafte Aufarbeitung des Stalin-Terrors gegeben. Erklärt das das Verhalten vieler Russen heute?

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

Service (Verbraucherthemen)

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Die musikalische Monatsrevue Bildung Mit Lars Reichow Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat die Menschen, was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und anderen Fragen.

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

10.05 Uhr
SWR2 Musikstück der Woche

Kultur Am Mikrofon: Lara Fischer Zum kostenlosen Download unter SWR2.de

10.30 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Musik. Gespräche. Gäste. Gespräch Am Mikrofon: Katharina Eickhoff

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

12.03 Uhr
SWR2 Aktuell

Politik

12.15 Uhr
SWR2 Geld, Markt, Meinung

Wirtschaft

12.40 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Magazin Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

12.59 Uhr
SWR2 Programmtipps

Service (Verbraucherthemen)

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Kultur Johann Adolf Hasse: "Didone abbandonata", Arie des Araspe (2. Akt) Nuria Rial (Sopran) Maurice Steger (Blockflöte) Kammerorchester Basel Leitung: Stefano Barneschi Tomás de Torrejón y Velasco: "La púrpura de la rosa", Auszug Judith Malafronte, Ellen Hargis, Maria del Mar Fenández Doval (Gesang) The Harp Consort Leitung: Andrew Lawrence-King Robert Schumann: "Widmung" op. 25 Nr. 1 Samuel Hasselhorn (Bariton) Fiona Mato (Klavier) Albert Lortzing: "Zum Groß-Admiral", Auszug (1. Akt) Anett Fritsch (Sopran) Bernhard Berchtold (Tenor) Chor des BR Münchner Rundfunkorchester Leitung: Ulf Schirmer Carl Maria von Weber: "Die drei Pintos", Entracte (1. Akt) Orchestre Pasdeloup Leitung: Wolfgang Doerner

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

Service (Verbraucherthemen)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

14.05 Uhr
SWR2 am Samstagnachmittag

Feuilleton Kultur und Lebensart Moderation: Silke Arning 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

17.05 Uhr
SWR2 Zeitgenossen

Tijan Sila, Schriftsteller Porträt Im Gespräch mit Kristine Harthauer Was macht die Erfahrung von Krieg und Gewalt mit jungen Menschen? Und welche Folgen hat sie ein Leben lang? Der Autor Tijan Sila, geboren in Bosnien, erlebte als Jugendlicher die Kriege in Ex-Jugoslawien. 1994 flüchtete die Familie während der Belagerung Sarajevos nach Deutschland. Da war er 12. Schon in seinem Debüt-Roman "Tierchen Unlimited" und zuletzt wieder in "Radio Sarajevo" beschreibt er "die Geschichte meiner Kindheit und meines Krieges": zwischen Blauhelmen und Bon Jovi. Tijan Sila wuchs dann in Landau auf, spielte in einer Punkband und ist heute Berufsschullehrer in Kaiserslautern. Buch-Tipp: Tijan Sila: "Radio Sarajevo", Hanser Berlin, 22 Euro

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor sechs

Kultur

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

Politik

18.30 Uhr
SWR2 Interview der Woche

Nachrichten

18.40 Uhr
SWR2 Kultur Weltweit

Kleiner Gernegroß am Golf - Die Vereinigten Arabischen Emirate Kultur Von Anne Allmeling Das höchste Gebäude der Welt, exklusive Shopping Malls, Swimming Pools mit atemberaubender Aussicht - den Vereinigten Arabischen Emiraten gelingt es immer wieder, die Welt mit neuen Attraktionen zu beeindrucken. Mit Hilfe der Einnahmen aus der Erdölförderung hat sich der kleine Golfstaat als Hotspot für Touristen etabliert. Doch das reicht den Mächtigen im Land nicht: Sie setzen alles daran, ihren Reichtum für die Zeit nach dem Öl zu sichern und ihren politischen Einfluss zu vergrößern - im Nahen Osten und darüber hinaus.

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

19.04 Uhr
SWR2 Krimi

Puppenstadt Krimi Von Bodo Traber Mit: Barnaby Metschurat, Janina Sachau, Peter Davor, Matthias Haase, Andreas Laurenz Maier, Cathlen Gawlich u. v. a. Musik: Haarmann Regie: Petra Feldhoff (Produktion: WDR 2012) Von einem Moment auf den anderen weiß Dr. Anders Allzir nicht mehr, was er tut. Warum hält er dieser fremden Frau einen hölzernen Bohrer in den Mund? Dieses unheimliche Erlebnis lässt Anders nicht mehr los. Dunkle Erinnerungen steigen in ihm auf. War er einst ein anderer? Erschrocken entdeckt er Narben eines chirurgischen Eingriffs an seinem Kopf. Und die Stadt, in der er seit Jahren zu leben glaubt, wurde erst vor kurzem errichtet, Häuser, Gegenstände und sogar Bewohner sind Attrappen aus einem seltsamen organischen Material. Offenbar sind sie alle Figuren in einer gigantischen Inszenierung.

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Geistliche Musik Kultur Gregor Joseph Werner: Missa solemnis "post nubila phoebus" Magdalena Harrer (Sopran) Anna Bierwirth (Alt) Tobias Hunger (Tenor) Markus Flaig (Bass) Voktett Hannover la festa musicale Leitung: Lajos Rovatkay Johann Sebastian Bach: Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564 Jörg Halubek (Orgel) Max Reger: Requiem op. 144a Anke Vondung (Mezzosopran) Chorus Musicus Köln Das Neue Orchester Leitung: Christoph Spering Arvo Pärt: "De profundis" Paivi Hakomäki (Orgel) Tuja-maija Nurminen (Schlagzeug) Vocal Ensemble Talla Peteris Vasks: Hymnus Iveta Apkalna (Orgel) John Pickard: Mass in Troubled Times BBC Singers Leitung: Martyn Brabbins Rund um das Requiem von Max Reger ranken sich an diesem zweiten Samstag der Passionzeit weitere Werke von Gregor Joseph Werner, Johann Sebastian Bach, Arvo Pärt und Peteris Vasks, die in diesen Kontext passen. Aktueller denn je ist die "Mass in Troubled Times" von John Pickard, die für die berühmten BBC Singers geschrieben wurden. Die Messe entstand in Zusammenarbeit mit dem Dichter Gavin D'Costa, der einen komplexen Text schrieb, basierend auf vielfältigen Quellen in fünf Sprachen. Er kombiniert westliche und nahöstliche geistliche Texte mit Dichtungen, die sich mit der Situation von Flüchtlingen auseinandersetzen.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

22.03 Uhr
SWR2 Jazztime

Hochofen heißer Rhythmen - Geschichte des Latin Jazz in New York(2/2) Kultur Von Henry Altmann NYC, die Abkürzung von New York City, könnte auch für New York Clavé stehen, eine Zentralfigur der Latin Music. Denn New York ist ein "melting pot", ein Schmelztiegel, der Kulturen. Ob Gloria Estefan, West Side Story, das Fania-Latin-Imperium oder Paquito d'Rivera, Latin Jazz hat Grenzen nicht nur zwischen Afro- und Lateinamerikanern, sondern auch die zum weißen Mainstream und der jüdischen Community überwunden. Teil 2 über New York als "Hochofen heißer Rhythmen" zeigt, wie sich aus einer Unterhaltungs- und Tanzmusik ein eigenständiges Genre entwickelte, das dem Jazz, aber auch der Popmusik wichtige Impulse gab.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

23.03 Uhr
SWR2 Ohne Limit (bis 2 Uhr)

"Gegenwärtig lebe ich allein ..." | Coldhaven Hörspiel "Gegenwärtig lebe ich allein ..." Hörstück in 9 Bildern mit Texten von Henri Michaux Aus dem Französischen von Kurt Leonhard, Paul Celan Gerd Henninger u. a. Mit: David Bennent (Stimme) und Heiner Goebbels (Klavier) (Produktion: SWR / Dlf Kultur 2020) anschließend ca. 23.50 Uhr: Coldhaven Hörspiel von John Burnside Aus dem Englischen von Bernhard Robben und Klaus Buhlert Mit: Felix Goeser, Johannes Silberschneider, Corinna Harfouch, Astrid Meyerfeldt, Christopher Heisler, Moritz Kienemann und der Another Plus Band Musik und Regie: Klaus Buhlert (Produktion: SWR 2017) "Gegenwärtig lebe ich allein ..." "Ich reise nicht mehr. Reisen, was für ein Interesse sollte das für mich haben? Berge stelle ich mir hin, wann es mir passt und wo es mir passt." Das schrieb der Weltreisende, Dichter und bildende Künstler Henri Michaux (1899 - 1984). Der renommierte Komponist Heiner Goebbels hat nach der Lektüre von Michaux ein Radiostück gemacht. Sein erstes seit 25 Jahren. "Ich kann nicht einmal sagen, was mich am Werk dieses unangepassten Einzelgängers mehr fasziniert: die Texte oder die Bilder. Vielleicht versuche ich ihm in einem dritten, akustischen Medium näherzukommen." Coldhaven 100 aus 100: Die Hörspiel-Collection. Im Januar 2024 wird das Hörspiel 100 Jahre alt. Der SWR und die ARD feiert dieses Jubiläum mit 100 ausgewählten Produktionen, die nach der Sendung online gestellt werden. Mit dabei "Coldhaven" von John Burnside, ausgezeichnet 2017 als "Hörspiel-des Jahres" und 2018 mit dem Kriegsblindenpreis. Der renommierte britische Dichter und Romancier Burnside entwirft auf der Folie eines Krimis um das Verschwinden eines 15-jährigen Mädchens ein dämonisch-poetisches Vexierspiel, das von Pubertät, Einsamkeit, Rufmord und mythologischer Verstrickung erzählt.

00.00 Uhr
SWR2 Ohne Limit

"Gegenwärtig lebe ich allein ..." | Coldhaven Hörspiel (seit 23.03 Uhr) "Gegenwärtig lebe ich allein ..." Hörstück in 9 Bildern mit Texten von Henri Michaux Aus dem Französischen von Kurt Leonhard, Paul Celan Gerd Henninger u. a. Mit: David Bennent (Stimme) und Heiner Goebbels (Klavier) (Produktion: SWR / Dlf Kultur 2020) anschließend ca. 23.50 Uhr: Coldhaven Hörspiel von John Burnside Aus dem Englischen von Bernhard Robben und Klaus Buhlert Mit: Felix Goeser, Johannes Silberschneider, Corinna Harfouch, Astrid Meyerfeldt, Christopher Heisler, Moritz Kienemann und der Another Plus Band Musik und Regie: Klaus Buhlert (Produktion: SWR 2017)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Kultur Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 35 B-Dur Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Fanny Hensel: 4 Lieder ohne Worte op. 8 Miku Nishimoto-Neubert (Klavier) Anton Diabelli: "Pastoralmesse" op. 147 Tobias Wall (Knabensopran) Joachim Schleifer (Knabenmezzosopran) Werner Mayr (Knabenalt) Hartmut Quotschalla (Tenor) Ulrich Streckmann (Bass) Kammerchor der Augsburger Domsingknaben Residenz-Kammerorchester München Leitung: Reinhard Kammler Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr. 1 "Geistertrio" Andreas Staier (Hammerklavier) Daniel Sepec (Violine) Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie g-Moll KV 550 Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach Leitung: Hartmut Haenchen

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

Nachrichten

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Kultur Richard Strauss: Burleske d-Moll Martha Argerich (Klavier) Berliner Philharmoniker Leitung: Claudio Abbado Carlo Gesualdo da Venosa: "Sacrarum cantionum liber primus", 4 Motetten Ensemble Vocal Européen de La Chapelle Royale Leitung: Philippe Herreweghe Camille Saint-Saëns: Suite D-Dur op. 49 "Tanz-Sinfonie" Ensemble Orchestral de Paris Leitung: Jean-Jacques Kantorow